"Zu Fuß zur Schule"-Workshop buchen

Zu Fuß, zu Fuß - das ist ein Muss! Beim "Zu Fuß zur Schule"-Workshop erleben Volksschulkinder Klimaschutz am Beispiel aktiver und umweltfreundlicher Mobilität.

Die Kinder befassen sich in zwei Unterrichtseinheiten mit ihrem eigenen Schulweg und verschiedenen Aspekten des Zu-Fuß-Gehens. Als Verkehrsdetektivinnen und -detektive nehmen sie ihr Schulumfeld gemeinsam unter die Lupe und entdecken es mit allen Sinnen.

Beim Zu-Fuß-Gehen erleben sie ihre Selbstwirksamkeit im Zusammenhang mit Klimaschutz. Außerdem lernen sie im Workshop die unmittelbare Umgebung kennen und schärfen die Wahrnehmung und Orientierung im Straßenraum.

Die wichtigsten Informationen

  • Ein "Zu Fuß zur Schule"-Workshop dauert zwei Unterrichtseinheiten und ist für die 1. bis zur 4. Volksschulstufe geeignet.
  • max. Teilnehmenden-Zahl: 25 Kinder
  • Jede Klasse kann einmal pro Schuljahr einen Workshop buchen.
  • Die "Zu Fuß zur Schule"-Workshops sind für die Volksschulen kostenfrei.

So buchen Sie den Workshop für Ihre Klasse

  • Wählen Sie in der folgenden Tabelle das Bundesland Ihrer Schule aus.
  • In der Spalte Kursbuchung finden Sie die Kontaktdaten für Ihre Buchung in Ihrem Bundesland.

 Bundesland

Kursbuchung

Anbieter:in

Burgenland

bernhard.kalteis@klimabuendnis.at

Klimabündnis Österreich

Kärnten

kaernten@klimabuendnis.at

Klimabündnis Kärnten

Niederösterreich

Christiane.barth@klimabuendnis.at

Klimabündnis Niederösterreich

Oberösterreich

oberoesterreich@klimabuendnis.at

Klimabündnis Oberösterreich

Salzburg

salzburg@klimabuendnis.at

Klimabündnis Salzburg

Steiermark

steiermark@klimabuendnis.at

Klimabündnis Steiermark

Tirol

bildung.tirol@klimabuendnis.at 

Klimabündnis Tirol

Vorarlberg

vorarlberg@klimabuendnis.at

Klimabündnis Vorarlberg

Wien

Kursbuchung  

Mobilitätsagentur Wien
Klimabündnis Österreich

 

Die Workshops werden vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) finanziert und wurden entwickelt von der Mobilitätsagentur Wien in Kooperation mit Klimabündnis Österreich.
 

Veröffentlicht am 20.04.2022