Radfahrlehrende - Ausbildung und Jobprofil

Mit der Ausbildung zur klimaaktiv mobil Radfahrlehrer:in können in der Saison von März bis November klimaaktiv mobil Radfahrkurse in Volksschulen unterrichtet werden. Darüber hinaus bieten Radfahrschulen Kurse für Jugendliche, Erwachsene oder Eltern an sowie spezielle Kurse für E-Bikes, bei denen Radfahrlehrer:innen gefragt sind.

Die Ausbildung zur klimaaktiv mobil Radfahrlehrer:in bietet interessierten Personen die Möglichkeit, mit der erworbenen Trainingskompetenz Personengruppen wie Kinder, Jugendliche, Eltern, Erwachsene oder ältere Menschen zu unterstützen, das Fahrrad als vollwertiges Verkehrsmittel (in Alltag und Freizeit) wahrzunehmen und dieses selbstbewusst und verkehrssicher einzusetzen.

Die Ausbildung umfasst 43 Unterrichtseinheiten (UE), besteht aus vier Modulen, zwei Prüfungsteilen und der Lehrpraxis als Gastlehrende:r in Radfahrkursen (Hospitation).

Tätigkeitsfelder

Ein Haupttätigkeitsfeld der klimaaktiv mobil Radfahrlehrer:innen sind kostenfreie Radfahrkurse für Volksschulen, die von klimaaktiv mobil – der Klimaschutzinitiative des Bundes – finanziert werden. Dazu werden laufend neue Radfahrlehrer:innen für die Saison zwischen März und November von Radfahrschulen in ganz Österreich gesucht.

Die meisten Radfahrschulen bieten darüber hinaus auch weitere Radfahrkurse wie beispielsweise Eltern-Kind-Fahrradkurse, Fahrradkurse für Erwachsene, Fahrradkurse nur für Frauen oder Kurse für Elektrofahrräder an. Auch in diesen Bereichen finden klimaaktiv mobil Radfahrlehrer:innen Jobmöglichkeiten.

Anforderungen

Einfühlungsvermögen, pädagogisches Geschick, Flexibilität, Begeisterungsfähigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen sind für Radlehrer:innen essentiell. Voraussetzungen für die Ausbildung sind Volljährigkeit, gute und verkehrssichere Radfahrfähigkeiten und der Besitz eines StVO-konform ausgestatteten Fahrrads.

Abschluss

Der Ausbildungsabschluss wird von den Kursanbietern in Form einer Teilnahmebestätigung bescheinigt. Mit der Absolvierung der Ausbildung zur "klimaaktiv mobil Radfahrlehrer:in" ist auch die Zertifizierung und Listung als klimaaktiv Kompetenzpartner im Mobilitätsbereich möglich.

Kursanbieter

Bei Interesse an der Ausbildung können Sie auch direkt mit den Kursanbietern Kontakt aufnehmen. Derzeit bieten folgende Radfahrschulen die Ausbildung zur Radfahrlehrer:in an:

Veröffentlicht am 05.02.2024

Kursangebot

Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.