Pedibus- Mit Freude, gesund und sicher zu Fuß unterwegs

Mit dem Pedibus können Kinder ihren Kindergarten- und Schulweg gemeinsam sicher zu Fuß meistern.

Was ist der Pedibus?

Der Pedibus ist eine Geh-Gemeinschaft. Die Kinder schließen sich zu einer Gruppe zusammen und werden durch eine ehrenamtliche Aufsichtsperson zu Fuß in die Schule oder in den Kindergarten begleitet. Auf dem täglichen Weg erlernen die Kinder das richtige Verhalten im Straßenraum. Gleichzeitig sinkt damit der Autoverkehr im Schulumfeld und das erhöht die Sicherheit für alle.

Das bringt der Pedibus

Der Pedibus ist eine gesunde Alternative zum Elterntaxi. Mit dem Pedibus wird der Schulweg wieder zum Erlebnisraum für Kinder.

  • Mehr Sicherheit für alle durch weniger Elterntaxis und dadurch weniger Verkehrsaufkommen vor der Schule.

  • Mehr Bewegung fördert die körperliche Entwicklung und die Konzentration im Unterricht.

  • Eigene Erfahrungen stärken die Selbstständigkeit, um zukünftig auch ohne Eltern zu Fuß zur Schule zu kommen.

  • Schont Umwelt und Klima, denn zu Fuß zurückgelegte Wege verursachen keine Abgase.

  • Sorgt für Erlebnisse, die Spaß machen und neue Freundschaften bringen.

Die wichtigsten Fakten

Altersstufe

letztes Kindergartenjahr und 1. bis 4. Schulstufe

Zeitrahmen

variabel, empfohlen werden 4 bis 6 Wochen zu Schulstart im Herbst

Ablauf

An zuvor vereinbarten Pedibus-Haltestellen können sich Kinder zu bestimmten Uhrzeiten der Geh-Gemeinschaft anschließen. Haltestellentafeln dienen dabei als Markierung der Zustiegsorte. Die Haltestellentafeln werden von der Gemeinde montiert. Freiwillige Aufsichtspersonen begleiten die Kinder zu Fuß in die Schule oder in den Kindergarten. Pedibus-Begleitpersonen können unter anderem Eltern oder Erziehungsberechtigte sein. Die Aktion wird durch verschiedenste Materialien unterstützt. In Fahrausweisen können Kinder Sticker für ihre Mitfahrt einkleben. Nach der Umsetzung des Pedibusses erhalten die Kinder eine Urkunde für ihre Teilnahme.

Eine gute Zusammenarbeit von Schuldirektion, Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Gemeinde und Polizei ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Initiative. Sprechen Sie sich mit allen Beteiligten ab.

Sie möchten einen Pedibus starten?

Wir beraten Sie gerne, wie die Umsetzung an Ihrer Bildungseinrichtung erfolgreich gelingen kann. klimaaktiv mobil unterstützt Sie mit kostenlosen Materialien und Anleitungen zur Umsetzung.

Pedibus-Materialien

  • Pedibus-Haltestellentafeln in Format A2 (Aluverbund) mit Uhrsticker
  • Pedibus-Plakat in Format A2 und A3
  • Vorlagen für Elternbriefe, Pedibus-Regeln, Fahrpläne und Präsentationen
  • Pedibus-Package nach Kinderanzahl:
    - Warnwesten
    - Fahrausweise mit Sticker
    - Urkunden
  • Für Begleitpersonen:
    - Warnwesten
    - Signalkelle
    - Goodie-Bags

Bestellen Sie die kostenlosen Pedibus-Materialien bei bildung@klimaaktivmobil.atBitte geben Sie dazu die benötigten Stückzahlen nach Dauer und Anzahl der Teilnehmenden bekannt.

Praxisbeispiele

Im Kindergarten Übelbach (Steiermark) begleiteten ehrenamtliche Aufsichtspersonen und eine Pädagogin im April zwei Mal in der Woche die Kinder auf dem Weg vom Kindergarten nach Hause. An den Haltestellen wurden die Kinder von ihren Eltern entgegengenommen.

Mehr Praxisbeispiele finden Sie im Pedibus und Velobus - ein Handbuch.

Veröffentlicht am 24.05.2024

Kontakt

Klimabündnis Österreich

Mehr zu diesem Thema

Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.