Technische Richtlinien für Aktive Mobilität ab sofort kostenlos verfügbar

Die Aktualisierung der RVS Radverkehr wurde zum Anlass genommen, eine Sammlung von RVS-Merkblättern und Arbeitspapieren rund um Aktive Mobilität künftig durch klimaaktiv mobil kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Die Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen (RVS) bilden in Österreich die fachliche Basis für Planungsprozesse im Verkehrsbereich. Sie geben in über 300 Merkblättern und Arbeitspapieren die technischen Parameter vor, nach denen Verkehrsinfrastrukturen gestaltet werden, so auch jene für den Fuß- und Radverkehr.

Die RVS Radverkehr mit der Nummer 03.02.13 wurde Anfang April 2022 in aktualisierter und überarbeiteter Version veröffentlicht. Einige Bereiche wurden gegenüber der letzten Ausgabe aus dem Jahr 2014 umfassend überarbeitet und nach aktuellen fachlichen Erkenntnissen sowie Erfordernissen gestaltet. So wurden beispielsweise neue Mindest- und Regelbreiten für verschiedene Radinfrastrukturformen eingeführt und der Prozess zur Wahl der richtigen Anlageform wurde durch eine neue, angebotsorientierte Logik verbessert.

Die Aktualisierung wurde zum Anlass genommen eine Reihe von RVS-Merkblättern und Arbeitspapieren, die für die aktiven Mobilitätsformen relevant sind, künftig kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Dies bezieht sich auf die folgenden Titel:

  • RVS 02.01.11 Grundsätze der Verkehrsplanung
  • RVS 02.02.36 Alltagsgerechter barrierefreier Straßenraum
  • RVS 03.02.12 Fußgängerverkehr
  • RVS 03.02.13 Radverkehr
  • RVS 03.04.13 Kinderfreundliche Mobilität
  • RVS 03.04.14 Gestaltung des Schulumfeldes
  • RVS 04.02.13 Verkehrsberuhigung – Auswirkungen auf die Lärm- und Luftschadstoffbelastung
  • Arbeitspapier 27 Einsatzkriterien für Begegnungszonen
  • Arbeitspapier 28 Fachliche Grundlage für Flächenbeschichtungen auf Radwegen und sonstigen Verkehrsflächen

Die Dokumente können ab sofort unter klimaaktivmobil.fsv.at bezogen werden und sind zur uneingeschränkten Nutzung verfügbar.

Tipp: Für die Einreichung beim klimaaktiv mobil Förderprogramm ist die Ausführung gemäß RVS vorgeschrieben, damit können die Richtlinien nun auch den Fördernehmer:innen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler: „Von der kostenlosen Bereitstellung dieser Dokumente profitiert eine Vielzahl an klimaaktiv mobil Fördernehmer:innen, Gemeinden, Personengruppen, unter anderem aus Planung und Ingenieurswesen, Gemeinde- und Landesverwaltungen, Interessensvertretungen (NGOs) sowie alle Personen, die sich für eine umweltfreundliche Straßenraumgestaltung einsetzen. – Die Planung und Umsetzung von qualitativ hochwertiger Infrastruktur zur Stärkung Aktiver Mobilität bildet einen weiteren Schritt zur Steigerung unserer unmittelbaren Lebensqualität und zur Stärkung unserer Gesundheit.“

Für die Förderung der Aktiven Mobilität bedeutet dies einen weiteren Aufschwung, denn hochwertige Planungsgrundlagen stehen künftig allen Akteur:innen zur Verfügung, die im Planungsprozess auf unterschiedliche Weise involviert sind.

Veröffentlicht am 05.05.2022