klimaaktiv Sanierungsfahrplan: Schritt für Schritt zur Klimaneutralität

Gebäudesanierungen und der Umstieg auf Erneuerbare sind zentral für die Klimaziele 2040. Der klimaaktiv Sanierungsfahrplan erleichtert jetzt die schrittweise Sanierung hin zur Klimaneutralität.

Zuerst wird die Fassade gedämmt, Jahre später dann die Fenster getauscht: Ob aus wirtschaftlichen oder rechtlichen Gründen, in der Realität sind Komplett-Sanierungen oft nicht in einem Zug umsetzbar. So werden über Jahre hinweg Einzelmaßnahem gesetzt, die nicht immer aufeinander abstimmt sind.

Der klimaaktiv Sanierungsfahrplan erleichtert jetzt die schrittweise Sanierung hin zur Klimaneutralität. Damit kann eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Sanierung für Gebäude jeder Alterskategorie geplant und umgesetzt werden – und zwar in allen für die Energiebilanz wesentlichen Aspekten (Gebäudehülle, Fenster, Geschoßdecke, Heizung).

Für diese schrittweise Sanierungen ermöglicht klimaaktiv nun auch die Planungsdeklaration mit Sanierungsfahrplan.

Der Sanierungsfahrplan hilft, einzelne Schritte aufeinander abzustimmen, berücksichtigt die Kosten im Lebenszyklus des Gebäudes und vermeidet widersprüchliche Einzelmaßnahmen. Energetische Verbesserungen und notwendige Instandhaltungsarbeiten sind dabei gut kombinierbar. Das neue Instrument von klimaaktiv ist sowohl für Einzelobjekte als auch für Unternehmen mit großen Immobilien-Portfolios eine wertvolle Hilfe.

klimaaktiv Sanierungsfahrpläne dokumentieren den Handlungsbedarf für Gebäude, die in der Zukunft den Anforderungen des klimaaktiv Gebäudestandards Bronze, Silber oder Gold entsprechen werden. Zudem benennen sie die wichtigsten Umsetzungsschritte inkl. der jeweils notwendigen Qualitätsnachweise in sinnvoller, zeitlicher Reihenfolge.

So läuft eine Sanierung mit Fahrplan ab

  1. Ist-Zustand bewerten
    mit Vor-Ort-Beratung
  2. Sanierungsziele definieren
    mit Hilfe der klimaaktiv Kriterien
  3. Sanierungsfahrplan erstellen
    klimaaktiv Planungsdeklaration
  4. Umsetzen, überprüfen und anpassen
    mittels Fortschrittsbericht alle 4 Jahre auf der Deklarationsplattform

Die Deklarationsstufe klimaaktiv Planung mit Sanierungsfahrplan ist eine Erweiterung der Planungsdeklaration und folgt im Wesentlichen der für die klimaaktiv Planungsdeklaration geltenden Vorgehensweise. Der klimaaktiv Sanierungsfahrplan kann für Gebäude angewendet werden, die vor dem 01.01.2022 errichtet wurden. Die Sanierungsvorhaben müssen bis spätestens 21.12.2035 abgeschlossen werden. Für Gebäude, deren Fertigstellung mehr als 5 Jahre zurückliegt, gelten die Anforderungen des klimaaktiv Gebäudestandards für Sanierung. Für jüngere Gebäude kann ebenfalls ein Sanierungsfahrplan erstellt werden, dieser muss die Anforderungen an den klimaaktiv Gebäudestandard für Neubauten erfüllen.

Entwickelt wurde die Deklaration „klimaaktiv Sanierungsfahrplan“ auf Basis des Prozessleitfadens für die Erstellung von Sanierungsfahrplänen von Gebäuden von Immobilienfonds, die mit dem Umweltzeichen 49 – Nachhaltige Finanzprodukte ausgezeichnet werden.

Die Onlinedeklaration einer klimaaktiv Planung mit Sanierungsfahrplan wird in wenigen Wochen auf der Deklarationsplattform möglich sein. Bis dahin wenden Sie sich bei Interesse an einer konkreten Deklaration bitte an das Programmmanagement.

Videoaufzeichnung des Webinars zum klimaaktiv Sanierungsfahrplan

Das Webinar am 31. März 2022 stellte den Prozessleitfaden für die neue klimaaktiv Deklarationsstufe Sanierungsfahrplan vor, eine besondere Form der Planungsdeklaration für Gebäude, die schrittweise saniert werden. Zudem erhielten die Teilnehmer:innen aktuelle Informationen zu den Rahmenbedingungen für die Gebäudesanierung in Österreich und zu Pilotsanierungsprojekten.

Veröffentlicht am 12.05.2022

Download

Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.