Energieholz Kenndatenkalkulation

Die Kenntnis des Zusammenhangs zwischen handelsüblichen Holzmaßen und dem Energieinhalt des Holzes ist für Sie als EnergieholznutzerIn von großer Bedeutung.

Das einfach zu bedienende Berechnungs-Tool ermöglicht rasche Umrechnung zwischen üblichen volumenbezogenen bzw. gewichtsbezogenen Preisen. Durch die Eingabe weniger Faktoren können für unterschiedliche Energieholzsortimente rasch die wesentlichen Kenndaten ermittelt und die Sortimente miteinander verglichen werden.

Die Energieholz Kenndatenkalkulation bietet Ihnen die Möglichkeit:

  • Einheiten umzurechen: von Volumen zu Gewicht zu Energiegehalt
  • Preisvergleiche durchzuführen
  • Unterschiedliche Holzsortimente zu vergleichen
  • Holzsortimente mit unterschiedlichem Wassergehalt zu vergleichen
  • den Holzbedarf und die Brennstoffkosten für einen Kessel / ein Heizwerk zu errechnen und dabei Brennstoffe in beliebigem Verhältnis zu wählen
  • Holzsortimente mit fossilen Energieträgern zu vergleichen und eigene Kennwerte einzugeben
  • aus dem Datenblatt wichtige Kennwerte verschiedenster Baumarten und Holzsortimente zu entnehmen

Folgende Werte sind für die Berechnung notwendig:

  • Holzart
  • Holzsortiment (z. B. Scheitholz, Hackgut)
  • Wassergehalt
  • Preis

Daraus werden unter Berücksichtigung spezifischer Kenndaten die gewichts- und volumenbezogenen Energieinhalte und Sortimentpreise errechnet und einander gegenübergestellt.

Für Biomasseanlagen können zusätzlich der jährliche Brennstoffbedarf nach Gewicht und Volumen berechnet, verschiedene Energieholzsortimente verglichen und die jährlich anfallenden Brennstoffkosten errechnet werden.

Aufgrund der neuen Norm ÖNORM EN ISO 17225 und zahlreicher Anfragen aus der Branche wurde die Kenndatenkalkulation zur Berechnung des Brennstoffbedarfs und der Kosten von Heizwerken und Heizkraftwerken mit Stand Juni 2016 entsprechend aktualisiert. Die Kategorien Holzhackgut sind nun mit den Größenklassen nach ÖNORM EN ISO 17225 zu wählen. Neu eingeführt wurde Waldhackgut als eigene Brennstoffkategorie. Hier kann das gewünschte Sortiment nach Qualitätsklassen entsprechend der neuen ÖNORM C4005 gewählt werden.

Update Version 1.9

In der überarbeiteten Version kann neben der schon bisher bestehenden Erfassung des Brennstoffmixes und der zugehörigen Brennstoffpreise (inkl. fossiler Spitzenlast-Brennstoff) einer Biomasse-Heizanlage (z.B. eines Heizwerk) auch eine Eigenversorgungs-Heizanlage eines Haushalts oder eines anderen Verbrauchers, deren jährlicher Brennstoffbedarf und Brennstoffpreis gesondert festgelegt werden kann, dargestellt werden. Für beide Heizungsanlagen-Optionen kann neben Erdgas neuerdings auch Heizöl Extra Leicht betrachtet werden. Neu ist neben der Spezifikation der technischen Daten der Multibrennstoff-Heizwerks- und Eigenversorgungsheiz-Anlage auch, dass die Anlieferungskosten bei allen betrachteten Brennstoffen gesondert berücksichtigt werden können.

Hinweis: Das Berechnungsblatt "Kenndatenkalkulation" ist kein Heizkostenvergleich auf Vollkostenbasis. Es werden ausschließlich brennstoffbezogene Kosten berechnet und berücksichtigt.

Veröffentlicht am 20.12.2017

Kontakt

Österreichische Energieagentur klimaaktiv energieholz
Mariahilfer Straße 136
1150 Wien
+43 (0)1 586 15 24 - 0
Webseite