Teil 6: Industrien der Holzverarbeitung

In diesem Teil 6 der Marktinformationen wird die holzverarbeitende Industrie Österreichs vorgestellt und Einblicke über Nutzungswege des wertvollen Rohstoffs Holz gegeben.

Österreich hat als waldreiches Land traditionell eine bedeutende und große Holzindustrie. Die Branche ist daher stark exportorientiert und ist ein wichtiger Faktor in der Außenhandelsstatistik. Zusammen sind in der Säge-, Papier und Zellstoff-, Platten- und sonstigen holzverarbeitenden Industrie mehr als 25.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt. Die Holzindustrie ist daher ein wichtiger Arbeitgeber, vor allem in ländlichen Regionen.

Rund 80 % der "Frischholzbereitstellung" durchläuft einen kaskadischen Nutzungspfad als Sägerundholz und Industrierundholz. 20 % werden direkt in Form (Brennholz, Hackgut) energetisch genutzt.

Veröffentlicht am 17.12.2020