Energie-Check für Betriebe

Der "Energie-Check für Betriebe" zeigt 240 konkrete Maßnahmen und Lösungsvorschläge, wie Sie in den unterschiedlichen Bereichen Ihres Unternehmens die Energieeffizienz steigern können.

Steigende Energiekosten und drohende Energieknappheit sind für viele Betriebe Anlass, Maßnahmen zur Verringerung des Energieverbrauchs umzusetzen, um die Abhängigkeit von Erdgas zu verringern.

Wo können Betriebe ansetzen?

Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen, die sich schnell rechnen, sollten jetzt rasch umgesetzt werden. Mittel- und langfristige Verbesserungsmöglichkeiten sind zu identifizieren und entsprechend vorzubereiten.

Mit den im Leitfaden "Energie-Check für Betriebe" vorgestellten 240 konkreten Maßnahmen und Lösungsvorschlägen für die Verringerung des Energieverbrauchs können Sie Energieeffizienzmaßnahmen in unterschiedlichen Bereichen identifizieren.

Folgende Bereiche finden Sie im Leitfaden:

  • Energiemanagement
  • EDV-Büroanwendungen
  • EDV - zentrales IT-Service
  • Beleuchtung
  • Druckluft
  • Pumpen
  • Lüftung und Ventilatoren
  • Elektromotoren
  • Klimatisierung und Kälteverbrauch
  • Kälteerzeugung und Kälteverteilung
  • Heizkessel
  • Raumheizung und Warmwasser
  • Prozesswärme
  • Dampfsysteme
  • Mobilität

Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen mit raschen Effekten sind als Sofortmaßnahmen gekennzeichnet. Diese finden Sie auch als Top-Tipps zusammengefasst am Ende jedes Kapitels.

Weiterführende Informationen

Die klimaaktiv Fact Sheets und Leitfäden liefern einen Überblick beziehungsweise detaillierte Informationen zu den folgenden Technologieschwerpunkten: Abwärmenutzung, Druckluftsysteme, Pumpensysteme, Ventilatoren/Lüftungssysteme, Dampfsysteme
Kältesysteme, Beleuchtungssysteme, Wärmeverteilung, Technische Isolierung, Werkzeugmaschinen (NEU mit Ende 2022) , Messen und Bewerten von Einsparungen.

Veröffentlicht am 11.11.2022