Gschichtln über Klimawandel

Ein interdisziplinäres StudentInnen-Team hat im Rahmen der Sustainability Challenge gemeinsam mit klimaaktiv das Projekt “Gschichtln über Klimawandel” realisiert. Ergebnis ist ein Kinderbuch, das anregt für den Klimaschutz aktiv zu werden.

Das Projekt

Im ersten Teil des Projekts entwickelten sie eine Matrix zu den derzeitigen Narrativen über Klimawandel. Hierfür hat das Team untersucht, wie verschiedene Ansätze und AkteurInnen über den Klimawandel sprechen und mit ihm umgehen; ob sie ihn negieren oder anerkennen – ob sie den Status quo beibehalten oder das System reformieren bzw. revolutionieren wollen.

Der zweite Teil des Projekts sollte dazu beitragen, über die Klimaauswirkungen in Österreich zu informieren und Kinder dazu zu motivieren, für den Klimaschutz aktiv zu werden. Dazu hat das Team ein Kinderbuch für 6- bis 10-Jährige geschrieben sowie gestaltet.

Kinderbuch: Murmeltier wie geht es dir?

Das Buch soll den Kindern auf 24 Seiten Mut machen, Veränderung zu bewirken: Die Geschichte beginnt auf einem Berg, wo die Kinder mit ihren Eltern zu einem Wanderausflug hingefahren sind. Dort treffen sie auf ein weinendes Murmeltier. Es erklärt ihnen, dass das Leben für die Alpenbewohner durch den Klimawandel immer schwieriger wird. Die Kinder wollen es trösten und erzählen dem Murmeltier, was sie schon alles tun, um die Umwelt zu schützen.

Sechs verschiedene Alltagssituationen zeigen wie die Kinder selbst oder zusammen mit ihren Familienmitgliedern umweltbewusster handeln können: Am Schulweg, bei der Balkonbegrünung, beim Einkaufen, beim Kochen, beim gemeinsamen Spieleabend und beim Sommerurlaub. Quizzes, Kreuzworträtsel, Bilder zum Ausmalen, etc. ergänzen die Geschichte. Das Buch wird Schulen, Organisationen und Unternehmen sowohl digital als auch als Printversion kostenlos zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht am 02.08.2018