Tiroler Wohnbauförderung mit klimaaktiv Schwerpunkt

Die Wohnbauförderung des Landes Tirol wurde in der Sanierung mit 1. Juli, im Neubau mit 1. September 2020 neu aufgelegt. Mit Schwerpunkten im Bereich Energieeffizienz und erhöhten Förderungen für hocheffiziente alternative Energiesysteme können wieder attraktive Förderungen lukriert werden.

Die Landesförderung honoriert klimaaktiv Gebäude in gewohnter Art und Weise mit einem Einmalzuschuss von bis zu 6.000 Euro in der Sanierung, in der Neubauförderung wird klimaaktiv GOLD besonders stark gefördert. Weitere attraktive Neuerungen:

  • Im Neubau ist der Einsatz fossiler Heizsysteme nicht mehr zulässig
  • Erhöhte Anreize für Nachverdichtung „ohne weiteren Grundverbrauch“
  • Förderung von Photovoltaik-Anlagen
  • Effiziente Warmwasserbereitung
  • Dachbegrünung als Klimawandelanpassung erstmals in der Förderung
  • Qualitätsvolle Fahrrad- bzw. E-Bike-Stellplätze werden berücksichtigt
  • Vorbereitende Maßnahmen für Ladeinfrastruktur (z.B. Leerverrohrung) werden in der Sanierung gefördert
  • Für den Tausch eines bestehenden fossilen Kessels auf ein klimafreundliches System wird ein Einmalzuschuss gewährt
Veröffentlicht am 26.04.2021