Tools und Leitfäden

Als Hilfestellung bei Energieaudits stellt klimaaktiv Leitfäden und Tools für den Nachweis von Einsparungen zur Verfügung.

Neben technologiespezifischem Informationsmaterial bietet klimaaktiv für Unternehmen auch Werkzeuge an, die Prozesse zur Regulierung des Energieverbrauchs in Zahlen darstellen und damit sichtbar machen.

Branchenkonzepte analysieren die Einsparpotenziale in unterschiedlichen Geschäftsfeldern und zeigen Verbesserungen in der Energieeffizienz für alle Branchenteilnehmenden auf.

Leitfäden

klimaaktiv bietet Leitfäden zur Optimierung häufig genutzter Technologien in Betrieben. Diese Leitfäden geben einen Überblick über die Ursachen von Ineffizienzen und stellen verschiedene Lösungswege für folgende Technologien dar:

  • Abwärmenutzung
  • Druckluftsysteme
  • Pumpensysteme
  • Ventilatoren/Lüftungssysteme
  • Dampfsysteme
  • Kältesysteme
  • Beleuchtungssysteme

Ergänzt wird dieses Angebot mit einem Leitfaden rund ums Messen und Bewerten von Einsparungen.

Zusätzlich finden Sie im Download-Bereich Plakate zu den einzelnen Technologien mit Energiespartipps, die Sie in Ihrem Betrieb aufhängen können.

Tools

ProTool

ProTool ist ein von klimaaktiv entwickeltes Excel Tool, das für eine umfassende Erstanalyse der Energieeffizienz im Betrieb eingesetzt wird. Es ist ein einfaches Werkzeug, das den Anforderungen an Energieberatungen nach dem EEffG entspricht. Das Tool ermöglicht es, rasch herauszufinden, wo Energie eingespart werden kann:

  • Überblick über die energetischen Hauptverbraucher im Betrieb
  • Input-Output Analyse
  • Energieeinsatz (Strom, Wärme, Treibstoffe)
  • Aufteilung auf die jeweilige Energieanwendung, „Verbraucher“ (z.B. Elektromotoren, E-Heizung, Heizkessel, Wärmeverbraucher)
  • Erste Abschätzung des Einsparpotenzials
  • Bewertung der Systeme nach Schulnoten
  • Einsparpotenzial auf Technologieebene
  • Gesamtübersicht (besser zuerst Beleuchtung optimieren oder Wärmeverbraucher?)

Im Rahmen der Grundschulung wird das ProTool anhand von Praxisbeispielen vorgestellt und ausprobiert.

Pinch Tool

Die Pinch-Analyse bestimmt rasch und unkompliziert die optimale Abwärmenutzung. Dieses Werkzeug erleichtert es, ein Wärmetauschernetzwerk basierend auf realen Betriebsdaten von

  • Prozessströmen und
  • Abwärmeströmen aus der Energieversorgung

zu kreieren und zu bewerten. Das Pinch Tool wird im Rahmen der Schulung „Abwärmenutzung in Betrieben“ vorgestellt.

Veröffentlicht am 20.03.2019