klimaaktiv mobil Mobilitätsmittwoch: Freizeitmobilität

Rund ein Drittel unserer Mobilität dient dem Erreichen von Freizeitzielen. Das beliebteste Anreisemittel dabei ist nach wie vor der eigene PKW. In dieser Online-Podiumsdiskussion diskutieren wir mit 3 Gästen wie Freizeitziele ohne eigenen PKW erschlossen werden können, wo nach wie vor die Herausforderungen liegen und was bereits gut in der Praxis funktioniert.

Rund ein Drittel unserer Mobilität dient dem Erreichen von Freizeitzielen. Flexiblere Arbeitszeiten, die wachsende Anzahl aktiver Pensionist:innen sowie die Vielzahl an unterschiedlichen Freizeitzielen lassen den Autoverkehr nicht nur sonntags sondern auch Werktags steigen.

Wie kann es nun gelingen, den Anteil der individuellen PKW An- und Abreise zu reduzieren? Welche Vorteile bringt dies für Freizeitunternehmen oder Zielregionen? Wie können Freizeitziele für Menschen ohne PKW erreichbar gemacht und neue Zielgruppen erschlossen werden? Welche Alternativen gibt es zum individuellen PKW– von aktiver Mobilität über ÖPNV und Sammeltaxis bis zum Shuttleservice. Wie können wir Gäste überzeugen, diese zu nutzen und wo liegen die Herausforderungen?

Nach einem kurzen Impuls zum Thema diskutieren wir mit drei Gästen (Österreichischer Alpenverein, Naturpark Karwendel, Tourismusregion Semmering-Rax), wie Sie als Naturpark, Tourismusregion und Freizeitbetrieben – diesen Herausforderung begegnen, wo die Schwierigkeiten liegen und was bereits erfolgreich umgesetzt wurde.

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
17.05.2023 09:00 - 10:00
Ort
online
Region
Österreichweit
Art der Veranstaltung
Infoveranstaltung
Eintritt
kostenlos
Anmeldeinformationen

Hier geht's zur Anmeldung.

Kontakt

klimaaktiv mobil - Mobilitätsmanagement für Freizeit und Tourismus komobile GmbH | Standort Wien
Dietlinde Oberklammer BSc MA, DI Dr Romain Molitor, Ing. Marc Steinscherer BSc
Schottenfeldgasse 51/17
1070 Wien
+43 1 89 00 681
Webseite

Mehr zu diesem Thema

Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.