economicum - Session 10: Die Erkenntnis-Flatrate

Sieben Jahre haben Energieinstitut Vorarlberg, Universität Innsbruck und Hochschule Rosenheim unabhängig voneinander mit verschiedenen Bauträgern Modellvorhaben wie KliNaWo begleitet. In der Session 10 des economicum werden die konkreten (Mess-)Ergebnisse vorgestellt.

Messergebnisse und abgerechnete Kosten

In Session 10 des economicum stellen wir die konkreten (Mess-)Ergebnisse und abgerechneten Kosten von MFH Modellvorhaben vor, die in Bezug auf Energiebedarf, Behaglichkeit, Kosten und Wirtschaftlichkeit optimiert und im Betrieb messtechnisch begleitet wurden.

Praxiserfahrung aus der Projektbegleitung

Die Praxiserfahrungen aus der Projektbegleitung zeigen, dass klimaschutzkonforme und behagliche Mehrfamilienhäuser mit unterschiedlichen Konzepten wirtschaftlich errichtet und betrieben werden können. Im Vergleich der vorgestellten Projekte zeigt sich, wie die Ziele Energieeffizienz, Behaglichkeit und Wirtschaftlichkeit in den Planungsphasen Entwurf, Konstruktions- und Haustechnikplanung beeinflusst werden.

Für die eigenen Bauprojekte werden u.a. die folgenden Fragen beantwortet

  • Wie mache ich mein Gebäude klimafit?
  • Wie optimiere ich den Entwurf in Punkto Behaglichkeit?
  • Welchen tatsächlichen Energieverbrauch kann mein Gebäude wirtschaftlich erreichen?
  • Mit welchen Mehrkosten muss ich rechnen?
  • Wärmepumpe, Fernwärme oder Biomasse?
  • Solarthermie oder PV?

Referenten:

  • Fabian Ochs (Uni Innsbruck)
  • Ferdinand Sigg (Hochschule Rosenheim)
  • Manfred Senff (purelivin Holzmodulbau, Dornbirn)
  • Johannes Kaufmann (Architektur, Dornbirn)
  • Tobias Hatt und Martin Ploss (Energieinstitut Vorarlberg, Dornbirn)

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
22.10.2020 08:30 - 16:00
Ort
Montforthaus Feldkirch
Montfortplatz
Feldkirch
Region
Vorarlberg
Art der Veranstaltung
Infoveranstaltung
Anmeldeinformationen

Eine Anmeldung ist über die Veranstaltungswebsite möglich.