Neue Qualitäten für Gebäude - ein Beitrag zum Klimaschutz

  

Aufgrund der aktuellen Lage in Bezug auf COVID-19 / Coronavirus kann es laufend zu Verschiebungen oder Änderungen in der Veranstaltungsplanung kommen. Genaue Informationen erhalten Sie diesbezüglich vom Veranstalter.

Inhalte

  • Gebäude als Energieerzeuger und Energiespeicher
  • Qualitäten von Gebäudehülle und Haustechnik
  • Bestellqualität, vertraglich vereinbarte und gesetzlich vorgegebene Qualitäten
  • Qualitätsprüfung
  • Zusätzliche Anforderungen - Wohnbauförderung, Gebäudezertifizierung (z.B. Klimaaktiv - Standard)
  • Qualität im Betrieb, z.B. vertraglich vereinbarte oder von der Förderung vorgegebene Leistungen (z.B. Ertrag von Solaranlagen)

Zielgruppe

Planerinnen und Planer, Baumeisterinnen und Baumeister, Bauleiterinnen und Bauleiter, Qualitätsverantwortliche

Nutzen

Klimawandel, Dekarbonisierung, sommerliche Überwärmung - die Bauwirtschaft ist gefordert, sich diesen Aufgaben zu stellen.
Dafür braucht es - neben den klassischen Qualitäten - neue Qualitäten in der Planung und Ausführung von Gebäuden, im Neubau ebenso wie in der Sanierung.

Vortragende

DI Johannes Fechner & DI Ronald Setznagel
(17&4 Organisationsberatung GmbH)


Information

Die erfolgreiche Teilnahme am Seminar berechtigt zur Verlängerung einer bestehenden klimaaktiv-Kompetenzpartnerschaft bzw. wird auf den Erwerb einer neuen Kompetenzpartnerschaft angerechnet.

Bemerkung: -10% Frühbucher (bei Anmeldung bis Mo, 27.4.2020)

In den Kurskosten sind die Unterlagen, die Pausenverpflegung sowie das Mittagessen inkludiert.

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
27.05.2020 09:00 - 17:00
Ort
BauAkademie Niederösterreich
Region
Niederösterreich
Anmeldeinformationen

Eine Anmeldung ist über die Website der BauAkademie Niederösterreich möglich.

Organisator

BauAkademie Niederösterreich