86 neue Energie- und Mobilitätsprofis: klimaaktiv als Kompetenz-Schmiede

Wien, 24. November 2017. Insgesamt 86 neue klimaaktiv Kompetenzpartner wurden am Donnerstag vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) ausgezeichnet. Die Energie- und Mobilitätsprofis zählen zum österreichweiten Netzwerk von klimaaktiv Profis – als Biowärme-Rauchfangkehrer und -Installateure, Photovoltaiktechniker, Fachkräfte für Energieeffizienz in Betrieben oder für Elektromobilität, als RadfahrerlehrerInnen und –mechaniker, SpritspartrainerInnen oder Energiemanagement- und Mobilitäts-ExpertInnen im akademischen Bereich. Als Kompetenz-Schmiede für engagierte Fachleute trägt das klimaaktiv Bildungsprogramm maßgeblich dazu bei, österreichweit eine professionelle Beratung rund um alle Fragen zu nachhaltigen Energie- und Mobilitätslösungen sicherzustellen.

Großes Netzwerk für „grüne“ Angebote

Die klimaaktiv Profis überzeugen ihre KundInnen mit klimafreundlichen Lösungen und tragen so wesentlich zur Energie- und Mobilitätswende sowie zu einer fossilfreien Zukunft bei. 18.000 ProfessionistInnen haben bereits eine der vielen Fortbildungen in den Bereichen Bauen und Sanieren, Energie- und Gebäudetechnik, Green IT, Stromsparen, Energie-Management und -Beratung sowie klimafreundliche Mobilität absolviert. Mehr als 2.500 Kompetenzpartner setzen klimaaktiv Standards in ihrer täglichen Arbeit um. Sie überzeugen in ihrem Berufsfeld mit „green skills“ und positionieren sich mit klimaaktiv erfolgreich am Markt.

klimaaktiv als Kompetenz-Schmiede

klimaaktiv erarbeitet und vermittelt – gemeinsam mit 20 Bildungspartnern und weiteren Institutionen – die fachlichen Inhalte der Kurse. Dieses spezielle Know-how findet sowohl bei Betrieben als auch bei KundInnen und Betriebspartnern hohen Zuspruch. Qualifizierten Fachkräfte und Betriebe können über maps.klimaaktiv.at in allen Regionen ausfindig gemacht und kontaktiert werden.

Über klimaaktiv

klimaaktiv ist die Klimaschutzinitiative des BMLFUW und Teil der Österreichischen Klimastrategie. Seit 2004 deckt klimaaktiv mit den Bildungs- und Themenschwerpunkten „Erneuerbare Energie“, „Bauen und Sanieren“, „Energiesparen“ und „Mobilität“ die zentralen Technologiebereiche einer zukunftsfähigen Energienutzung ab. klimaaktiv dient dabei als Plattform für Initiativen von Unternehmen, Ländern und Gemeinden, Organisationen und Privatpersonen.

 

Weitere Informationen:

klimaaktiv Bildungsprogramm: klimaaktiv.at/bildung

klimaaktiv Kompetenzpartner: maps.klimaaktiv.at

 

Fotos von der Veranstaltung finden Sie HIER

 

Rückfragehinweis:

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Pressestelle
Tel.: (+43 1) 711 00 606963
E-Mail: presse@bmlfuw.gv.at
www.bmlfuw.gv.at

Veröffentlicht am 24.11.2017