Treffen der klimaaktiv pakt-Partner im Zeichen der #mission2030

„Mit der Klima- und Energiestrategie verpflichtet sich Österreich, das Klima zu schützen und eine saubere sowie sichere Energiewende zu ermöglichen“, betont Köstinger. „Unsere klimaaktiv Pakt-Partner gehen mit gutem Beispiel voran und setzen schon heute freiwillig jene Maßnahmen, die morgen unverzichtbar sein werden. Damit sind sie Pioniere, wenn es um die praktische Umsetzung der #mission2030 und eine klimafreundliche Zukunft geht.“

Als klimaaktiv pakt2020-Partner haben sich folgende zwölf Großbetriebe freiwillig verpflichtet, ihre Treibhausgas-Emissionen bis 2020 um 96.000 Tonnen pro Jahr zu reduzieren: Bank Austria, BUWOG Group, Canon Austria, Caritas Salzburg, Danone, Greiner Packaging Austria, hali büromöbel, Hoval, McDonald’s Österreich, Ölz Meisterbäcker, REWE International AG und Vöslauer Mineralwasser GmbH.

Seit dem Basisjahr 2005 haben die Partnerbetriebe bereits rund 1,05 Millionen Tonnen CO2 eingespart. Diese Zahlen unterstreichen, wie wichtig die klimaaktiv pakt2020-Partner für den Erfolg der österreichischen Klima- und Energiestrategie #mission2030 sind. Die Unternehmen setzen nachhaltige Maßnahmen mit den Schwerpunkten Energieeffizienz, Erneuerbare Energieträger, Gebäude und Mobilität. Dabei werden sie von klimaaktiv-Expertinnen und Experten sowie den betrieblichen Energieberatungen der Länder und der Kommunalkredit Public Consulting GmbH unterstützt.

Treibhausgasemissionen bis 2020 um mindestens 16 Prozent reduzieren

Alle am klimaaktiv pakt2020 beteiligten Großbetriebe haben sich zu Österreichs ambitionierten Klima- und Energiezielen bekannt: Bis zum Jahr 2020 wollen sie gemeinsam die verursachten Treibhausgase um mindestens 16 Prozent reduzieren, die Energieeffizienz um 20 Prozent steigern, 34 Prozent an erneuerbaren Energieträgern einsetzen, bei 10 Prozent im Transport- und Mobilitätsbereich. Die Fortschritte aller Pakt-Partner werden jedes Jahr durch die Österreichische Energieagentur und das Umweltbundesamt geprüft.

Weiterführende Informationen zum klimaaktiv pakt2020 finden Sie hier.

Veröffentlicht am 08.05.2018