Crowd4Climate – Investieren in die Energiezukunft

Crowd4Climate ist die Plattform zur Beteiligung an nachhaltigen Energie- und Klimaschutzprojekten in Österreich, Europa und in Entwicklungsländern. Crowdinvesting stellt eine interessante Möglichkeit dar, nachhaltige Klimaschutzprojekte finanzieren zu können. Mit den getätigten Investments werden Klimaschutzprojekte umgesetzt, die einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung unserer Klimaziele leisten.

Auf der Plattform Crowd4Climate können Projekttragende die Finanzierung von Projekten umsetzen, die durch Energieeffizienzmaßnahmen und den Ausbau erneuerbarer Energieträger einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der Treibhausgase leisten.

Es werden ausschließlich Projekte finanziert, die entsprechende Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Thematisch reichen die Projekte vom Kleinwasserkraft am Wiener Neustädter Kanal über den Bioenergiepark München Ost bis hin zu Solarpanelen, die auf der kambodschanischen Insel Koh Rong die umweltschädlichen Dieselgeneratoren ersetzen.

Seit ihrem Start konnten die Plattformen bereits neun Projekte erfolgreich finanzieren. Die Plattform bietet für Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, bereits kleine Beiträge ab 250 Euro in erfolgversprechende nachhaltige Energie- und Klimaschutzprojekte zu investieren.

Ziel der Plattform ist es, "nachhaltiges Investment zu bündeln und grenzüberschreitend verfügbar zu machen, denn die Klimakrise ist ein globales Problem, das alle Länder gleichermaßen trifft", so Oliver Percl, Mitglied der Crowd4Projects-Geschäftsführung.

Energieeffizienz, Ökologie und der Einsatz erneuerbarer Energieträger ist auch im Gebäudebereich ein wichtiges Thema und ein wesentlicher Baustein für die Erreichung der Klimaziele. Die Plattform wird deshalb einen neuen Schwerpunkt auf die Finanzierung von nachhaltigen Immobilienprojekten setzen.

Bei der Bewertung zur Nachhaltigkeit der Immobilienprojekte, orientiert sich die Plattform Crowd4Climate am klimaaktiv Gebäudestandard des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK). Wesentliche Kriterien für die Finanzierung einer Immobilie über die Plattform sind daher: ein niedriger Energieverbrauch, der Einsatz erneuerbare Energieträger, umweltverträgliche Baustoffe, Behaglichkeit und Wirtschaftlichkeit über den Lebenszyklus.

AKTUELL: Seit 30.6.2020 werden mit dem neuen Förderprogramm „Green Finance“ die Nebenkosten von Crowd Finanzierungen gefördert.

Betrieben wir die Crowdinvesting Plattform von der crowd4projects GmbH, einer gemeinsamen Tochtergesellschaft der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) und der Firma Energy Changes Projektentwicklung GmbH.

Veröffentlicht am 24.07.2020