Newsletter im Browser anzeigen

 

19.05.2021

Erneuerbare Wärme News Nr. 2/2021

 
Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser!

In COVID-Zeiten haben wir gelernt, wie wichtig frische Luft in Innenräumen ist. Deshalb haben wir den „Ratgeber Komfortlüftung“ überarbeitet und neu aufgelegt.

Zudem hat das Institute of Building Research & Innovation (ein Projektpartner von klimaaktiv Erneuerbare Wärme) für die Stadt Wien untersucht, unter welchen Voraussetzungen es möglich ist, gänzlich aus Öl und Gas auszusteigen.
Die Beispiele des Sonnengartens Limberg und des Areals Vogeltennen veranschaulichen, wie klimaschonender Wohnbau funktioniert und beim Fachforum Strom & Wärme 2021 des Energieinstituts Vorarlberg wurde gezeigt, wie und unter welchen Voraussetzungen es möglich ist, dass wir im Jahr 2021 zu 100 % erneuerbaren Strom in unseren Netzen und Leitungen haben.

Viel Spaß beim Ideen holen wünscht Ihnen
Ihr Team von klimaaktiv Erneuerbare Wärme

 
 

Frische Luft tut gut. Darum müssen Innenräume ausreichend gelüftet werden. Ein durchschnittlicher Erwachsener benötigt pro Tag rund 25 bis 35 Kilogramm Luft. Ohne feste und flüssige Nahrung kann der Mensch einige Tage überleben, ohne Luft jedoch nur wenige Minuten: Wir müssen der Luftqualität in unseren Wohnräumen mehr Beachtung schenken.

» Erfahren Sie mehr
 

Wien ist ohne Altbauflair nicht vorstellbar. Aber wie können wir die Bestandsgebäude der Stadt auf eine klimafreundliche Energieversorgung umstellen? Eine von der Stadt Wien beauftragte Studie befasst sich mit den technischen Lösungsvorschlägen.

» Erfahren Sie mehr
 

Seit mittlerweile einem Jahr ist nun auch der zweite Bauabschnitt des Sonnengarten Limberg in Betrieb. Zeit, ein erstes Resümee zu ziehen.

Dazu wurden der Wärme-, Strom- und Wasserverbrauch, der Photovoltaik-Ertrag, das Abfallaufkommen, die Alltagsmobilität, die Innenraumluftqualität sowie die Nutzer*innen-Zufriedenheit erfasst und analysiert. Nun liegen die ersten Zwischenergebnisse vor.

» Erfahren Sie mehr
 

Der Neubau des Areals Vogeltennen besteht aus mehreren Baukörpern: Wohnungen und Reihenhäuser gemischt; über eine gemeinsame zentrale Heizungsanlage mit Raumwärme und Warmwasser versorgt. Ziel des Messprojekts ist es, allfällige Leitungsverluste genau zu ermitteln, um daraus wichtige Schlüsse für zukünftige Projekte ziehen zu können.

» Erfahren Sie mehr
 

Das Energieinstitut Vorarlberg hat am 27. April 2021 das nunmehr schon traditionelle "Fachforum Strom & Wärme" veranstaltet. Zentrale Frage war, ob und unter welchen Bedingungen „100 % erneuerbarer Strom bis 2030“ möglich ist.
Da mittlerweile auch der Wärmesektor immer mehr elektrifiziert wird und Photovoltaikanlagen in vielen Gebäuden zur erneuerbaren Energiegewinnung installiert werden, wird dieses Thema auch für den Bereich der Erneuerbaren Wärme immer wichtiger.

» Erfahren Sie mehr
 

Die EU-Taxonomie bietet ein Klassifizierungssystem für die Bewertung der Nachhaltigkeit von Immobilien. Der klimaaktiv Gebäudestandard eignet sich dafür besonders gut. Immobilien, die positiv nach diesem bewertet werden, entsprechen schon jetzt weitgehend und vor allem im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz den EU-Taxonomie-Anforderungen. Gebäude, die mit erneuerbarer Wärme versorgt werden, erhalten damit eine weitere Aufwertung.

» Erfahren Sie mehr
 
WEITERE THEMEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
19
MAI
19
MAI
26
MAI
26
MAI
27
MAI
21
JUN
01
JUL