Radgipfel 2020 - Call for Location

Bis 30. Juni 2019 sind Städte und Gemeinden eingeladen, sich als Austragungsort für den Radgipfel 2020 zu bewerben.

Zur Umsetzung des Masterplan Radfahren 2015-2025 unterstützt das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) den jährlichen Österreichischen Radgipfel als Nationalen Radverkehrskongress. Der Radgipfel wird vom jeweiligen Austragungsort (Stadt/ Gemeinde) und Austragungsbundesland mit Unterstützung des BMNT im Rahmen des Klimaschutzprogrammes klimaaktiv mobil veranstaltet.

Seit 2007 findet jährlich der Österreichische Radgipfel statt. Die Auflistung der bisherigen Veranstaltungen und Programme bzw. Präsentationen finden sich unter http://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/radfahren/radgipfel.html

Der Österreichische Radgipfel 2020 soll als 2-tägige Fachtagung stattfinden. Beim Österreichischen Radgipfel werden Verantwortliche und Interessierte aus dem In- und Ausland erwartet, um gemeinsam neue Perspektiven in Verkehrspolitik und –planung zu diskutieren und zu erarbeiten — die der Steigerung des Radverkehrs zugutekommen. Zusätzlich geben internationale Referentinnen und Referenten der österreichischen Radverkehrspolitik wesentliche Impulse.

Im Rahmen der Kooperation wird das Ziel verfolgt, den Alltagsradverkehr zu fördern, die Angebote von klimaaktiv mobil sowie den Umsetzungsstand des Masterplan Radfahren vorzustellen und weitere Partner zur Umsetzung zu gewinnen.

Folgende Kriterien soll der Veranstaltungsort erfüllen:

  • Hauptveranstaltungsraum für mind. 200 TeilnehmerInnen
  • weitere Seminarräume (auch für Arbeitsgruppensitzung)
  • Einbindung der Öffentlichkeit durch Paraden, Exkursionen (gewünscht)
  • Übernachtungskapazitäten für rd. 150 Teilnehmende im näheren Umkreis
  • Unterstützung durch die Gemeinde / Bundesland

Bitte senden Sie Ihre ausgefüllten Bewerbungsunterlagen (siehe Download) für die Austragung des Radgipfels 2020 bis zum 31.06.2019 per E-Mail an das klimaaktiv mobil Team unter klimaaktivmobil@energyagency.at.

Rückfragen können ebenfalls an diese Adresse gerichtet werden.

Aus den fristgerecht eingereichten Bewerbungen wird nach eingehender Prüfung durch das BMNT eine Auswahl getroffen und bis September offiziell bekannt geben.

Veröffentlicht am 16.05.2019