Fahrradmitnahme im ÖV - Faltrad mit Vorteilen

Wer sein Fahrrad im ÖV mitnehmen will stößt schnell an Grenzen, die sich mit einem klein zusammenlegbaren Faltrad im „Handgepäck“ umgehen lassen.

Die Kombination aus Fahrrad und Bus/Bahn hat viele Vorteile. Es gilt aber auch Einiges dabei zu beachten. Oft benötigt man ein eigenes Radticket und eine Reservierung. Mit einem Faltrad gestaltet sich die Fahrradmitnahme weitaus einfacher, da es klein zusammengelegt, als Gepäckstück in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden kann.

In den Beförderungsbestimmungen heimischer ÖPNV-Anbieter findet sich zum Thema "Fahrradmitnahme" folgendes:

ÖBB

In den mit einem Fahrradsymbol gekennzeichneten Nahverkehrszügen der ÖBB (S-Bahn, Regionalzug, Regional-Express) ist eine Fahrradmitnahme ohne Reservierung und bei entsprechender Platzverfügbarkeit möglich.

Im Fernverkehr (Railjet, Intercity, Eurocity, Schnellzug/D-Zug sowie Nightjet) benötigen Sie eine Fahrkarte für das Fahrrad. Das Radticket kostet 10% des ÖBB-Vollpreis der 2. Klasse (mindestens € 2,-). Außerdem ist die Mitnahme des Fahrrads reservierungspflichtig. Die Reservierung kostet online und über die ÖBB App € 3,-. Beim ÖBB Kundenservice und an den ÖBB Ticketschaltern zahlen Sie dafür € 3,50.

Falträder können kostenfrei als Handgepäck mitgenommen werden wenn die Maximalmaß 90 cm breit x
60 cm hoch x 40 cm tief betragen. Falträder sind in den hierfür vorgesehenen Gepäckablagen bzw. -regalen sicher zu verstauen.

Wiener Linien

Ubahn: Auf allen Strecken der Wiener U-Bahn, können Sie Ihr Fahrrad gratis und zu folgenden Zeiten mitnehmen:

Montag – Freitag (werktags)  - 9 – 15 Uhr und ab 18:30 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertag  - ganztägig

Straßenbahnen und Autobusse: Es dürfen aus Platzgründen ausschließlich zusammengeklappte Fahrräder (Falträder) befördert werden.

Westbahn: Die Mitnahme von Fahrrädern ist kostenpflichtig. Der Preis beträgt bei Online-Anmeldung € 5,-, ansonsten € 10,-. Um einen garantierten Fahrradabstellplatz zu erhalten, ist eine Reservierung erforderlich. Falträder in Verpackung können ohne Reservierung in den Zug mitgenommen werden.

VOR - Regionalbus: Die Mitnahme eines Rades im Bus ist nur in speziellen Radtrampern gegen einen Aufpreis von € 2,00 möglich. Zusammengeklappte Falträder dürfen in allen Öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden.

Transportfahrräder bzw. Lastenräder dürfen nicht mit den Öffis mitgenommen werden.

Veröffentlicht am 26.06.2019