Jobticket - steuerbegünstigt!

Seit Jänner 2013 ist es möglich, die Fahrkarten eines Öffentlichen Verkehrsmittels für den Arbeitsweg als Sachbezug steuerfrei zu beziehen.

Durch diese neue Regelung können Arbeitgeber die MitarbeiterInnen freiwillig finanziell unterstützen. Das Jobticket gilt als steuerfreier Sachbezug und das Unternehmen kann die Ausgaben dafür als Betriebsausgaben geltend machen.

Details wie Sie als MitarbeiterIn zu dem Ticket kommen bzw. was zu tun ist um Ihren MitarbeiterInnen diese Unterstützung zukommen zu lassen, finden Sie unter help.gv.at und auf der Homepage des BMF (Links siehe rechte Spalte).

Veröffentlicht am 01.02.2016