Starke Sache: Runde Tische zu Kinder- und Jugendmobilität

Mit einem neuen Konzept starteten Ende Juni die ersten Runden Tische zu Kinder- und Jugendmobilität in diesem Jahr mit den Bundesländern Tirol und Kärnten. Unter dem Motto "Idee trifft Umsetzung" werden junge Menschen in den Mittelpunkt der Mobilitäts- und Verkehrsgestaltung gestellt.

Darüber herrschte in den Runden Tischen mit Vertreter:innen der Fachabteilungen Verkehr, Jugend, Bildung und Umwelt und anderen Institutionen und Organisation in den Bundesländern Einigkeit: Die Mobilitätserfahrungen von Kindern und Jugendlichen spielen eine wesentliche Rolle für die zukünftige Verkehrsentwicklung. Nur durch eingängige und einfach nutzbare kinder- und jugendgerechte Verkehrsangebote kann dauerhaft ein klimafreundliches Mobilitätsverhalten auch nach dem Führerscheinalter aufrecht erhalten bleiben. Um das tatsächlich zu erreichen, braucht es eine besondere Kraftanstrengung aller Beteiligten. In den Runden Tisch wird auf Zusammenarbeit, Erfahrungsaustausch und Synergienutzung innerhalb der Fachabteilungen, aber auch bundesländerübergreifend gesetzt, um neue, aber auch bewährte kinder- und jugendgerechte Maßnahmen und Angebote auf Schiene und in die Fläche zu bringen. Wir bleiben dran! Der nächste Runde Tisch findet am 12. Oktober 2022 in Salzburg statt.

Veröffentlicht am 03.08.2022

Kontakt

Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark Dipl.-Päd. in Cosima Pilz
Brockmanngasse 53
8010 Graz
Tel. 0316/835404-7