IÖB-Innovationsplattform: Auftraggeber sucht Anbieter

Die Plattform der Innovationsfördernden Öffentlichen Beschaffung (IÖB) macht es möglich: Öffentliche Auftraggeber suchen mittels Challenges innovative Lösungen und Lieferanten zu konkreten Themen - auch zum Beispiel zu E-Ladeinfrastruktur.

Ziel der innovationsfördernden öffentlichen Beschaffung (IÖB) ist es, jenen Anteil des öffentlichen Beschaffungsvolumens zu erhöhen, der für Innovationen eingesetzt wird.

Öffentliche Auftraggeber, die vor der Herausforderung stehen, zukunftsfähige Mobilitätsangebote und Services im Bereich Mobilität anzubieten können sich hier auf der Suche nach dem passenden Anbieter machen.

Dazu stehen als Plattform zur Verfügung:

  • Innovationsschaufenster: Unternehmen können ihre neuartigen Produkte und Dienstleistungen kostenlos bewerben und sich den Zugang zur öffentlichen Verwaltung erleichtern.
  • Marktplatz Innovation: Marktrecherche und Beschaffung von Innovation leicht gemacht - das Schaufenster für verwaltungstaugliche Innovationen.
  • IÖB-Challenges: Öffentliche Auftraggeber suchen bei diesen Markterkundungen innovative Lösungen und Lieferanten zu konkreten Themen.

IÖB-Challenge: Die richtige Ladeinfrastruktur für niederösterreichische Gemeinden

Mit welchem Konzept können die Energie- und Umweltagentur NÖ und das Land Niederösterreich die E-Ladeinfrastruktur in niederösterreichischen Gemeinden ausbauen? Bis Anfang Juli 2019 konnten dazu Unternehmen Ihre Lösung einreichen. Die besten Lösungen werden zum IÖB-Innovationsdialog eingeladen. Welche Konzepte erfolgreich eingereicht wurden kann hier nachgelesen werden.

Veröffentlicht am 18.09.2019