Radurlaub auf Rezept

Ein neues Konzept aus Deutschland kombiniert klassischen Radurlaub mit Gesundheitstourismus.

„Radurlaub auf Rezept“ ist ein neuartiges Radtourismuskonzept, das von der Hasetal Touristik GmbH für deutsche Touristinnen und Touristen entwickelt wurde. Aktuell wird der „Radurlaub auf Rezept“ in ausgewählten deutschen Regionen angeboten. Für eine Ausweitung auf Regionen in Österreich besteht seitens der Hasetal Touristik GmbH aber durchaus Interesse.

„Radurlaub auf Rezept“ kombiniert den klassischen Radurlaub mit Gesundheitskursen. Dadurch erhalten die Teilnehmenden für ihren Urlaub einen Zuschuss von mindestens 150€ von ihrer deutschen Krankenkassa, was den Urlaub für die Gäste günstig und sehr attraktiv macht.

Die angebotene Leistung bei „Radurlaub auf Rezept“ umfasst eine 5-tägige geführte Radtour für je max. 15 TeilnehmerInnen mit 4 Übernachtungen inklusive Halbpension, Karten und Infomaterial sowie zwei Gesundheitskursen. Selbstverständlich werden bei Bedarf auch Leihräder angeboten. Das Angebot wird in Deutschland sehr gut angenommen, Da Radtouristinnen und -touristen aber immer neue Regionen erkunden wollen, ist die Hasetal Touristik GmbH stets auf der Suche nach weiteren Destinationen und Touren. Dabei sind auch Kooperationen mit österreichischen Tourismusregionen von Interesse.

Informationen und Kontakte erhalten Sie beim Beratungsprogramm „Mobilitätsmanagement für Tourismus und Freizeit“.

Veröffentlicht am 12.07.2019

Kontakt

Mobilitätsmanagment für Tourismus und Freizeit komobile w7 GmbH
DI Dr Romain Molitor, Ing. Marc Steinscherer BSc, DI Christine Zehetgruber
Schottenfeldgasse 51/17
1070 Wien
+43 1 89 00 681
Webseite