PROJEKTCALL „Aktive Mobilität – gesund unterwegs! Gehen, radeln, rollern & Co im Alltag“

Der Fonds Gesundes Österreich hat Aktive Mobilität als Förderschwerpunkt bereits im Rahmenarbeitsprogramm 2017-2020 festgelegt. Zu diesem Schwerpunkt ist im Jahr 2019 ein „Projekt-Call“ zur Projekteinreichung mit dem Titel „Aktive Mobilität – gesund unterwegs! Gehen, radeln, rollern & Co im Alltag“ für Pilotprojekte vorgesehen.

Eine aktive Lebensweise bringt nachweislich positive Auswirkungen auf die körperliche, soziale und psychische Gesundheit mit sich. Für die Förderung der Gesundheit sollten sich Erwachsene mindestens 150 Minuten pro Woche mit moderater Intensität bewegen. Kinder sollten auf eine Stunde tägliche Bewegung kommen.

Großes Potenzial zur Erreichung dieser Empfehlungen und damit zur Förderung der Gesundheit liegt dabei im Bereich der Förderung aktiver Mobilitätsformen (Radfahren, Zufußgehen etc.). Als Aktive Mobilität wird dabei folgendermaßen definiert:

„Jede Fortbewegung von A nach B aus eigener Muskelkraft wird als Aktive Mobilität bezeichnet.  Dazu gehören vor allem Zufußgehen und Radfahren, aber auch Aktivitäten wie Micro-Scooter-Fahren, Laufen oder Skateboarden.“

Um Aktive Mobilität zu fördern wird 2019 der Fördercall „Aktive Mobilität – gesund unterwegs! Gehen, radeln, rollern  Co im Alltag“ umgesetzt.

Dem Förderschwerpunkt wird ein Teil des FGÖ-Förderbudgets 2019 explizit gewidmet (max. € 600.000,-). Es gilt dabei ein erhöhter Fördersatz von 2/3 der anerkennbaren Gesamtprojektkosten. Die Fördersumme pro Projekt ist je nach Setting mit einem Maximalbetrag begrenzt. Gefördert werden:

  • Mind. 2 Projekte im Setting KG/Schule: Fördersatz von 2/3 der anerkennbaren Gesamtprojektkosten, max. 72.000,- Förderanteil
  • Mind. 2 Projekte im Setting Betrieb: Fördersatz von 2/3 der anerkennbaren Gesamtprojektkosten, max. 72.000,- Förderanteil
  • Mind. 2 Projekte im Setting Gemeinde/Stadt/Stadtteil/Grätzel: Fördersatz von 2/3 der anerkennbaren Gesamtprojektkosten zwischen max. 72.000- max. 160.000,- Förderanteil
Veröffentlicht am 10.12.2018