Europäische Mobilitätswoche

Die Mobilitätswende hat bereits begonnen. Bester Beweis dafür ist der Teilnehmerrekord bei der 18. Auflage der Europäischen Mobilitätswoche in Österreich.

567 Gemeinden, 108 Pfarren, 52 Betriebe, 40 Bildungseinrichtungen und 36 Regionen haben bei der internationalen Kampagne für Sanfte Mobilität mitgemacht.

Klimafreundliche Mobilität erlebbar machen und die Lust aufs Umsteigen erhöhen, das sind die Ziele der weltweit größten Kampagne für sanfte Mobilität. Das diesjährige Motto der Kampagne lautete „sharing gets you further“ – „Gemeinsam nutzen bringt dich weiter“.

In Österreich war  in der Aktionswoche von 16. bis 22. September so viel los, wie noch nie. Autofreie Straßen und Plätze wurden mit tausenden Besucherinnen und Besuchern beim Streetlife Festival in Wien oder bei den Mobilitätsfesten in Graz, Mödling oder Wulkaprodersdorf belebt. In Niederösterreich nahmen über 100 Pfarren an der Aktion „Wir RADLn in die Kirche“ teil. Auf eine genussvolle Art wurde die E-Mobilität bei der Silence Rallye im steirischen Kirchberg an der Raab präsentiert. Ein Märchenzug war in Kärnten unterwegs und brachte Kinder aus Bleiburg, St. Kanzian am Klopeiner See und Kühnsdorf zum Klimakasperl nach Klagenfurt.

Im Jubiläumsjahr „200 Jahre Fahrrad“ standen zudem vielerorts Radfeste (ua in Feldbach, Trofaich, Weiz, Mondseeland, Bad Häring) und Radparaden (ua in Innsbruck, Linz, St. Pölten) am Programm. Die zentrale Rolle von Regionalbahnen bei der Mobilitätswende wurde mit dem Regionalbahntag am 16. September unterstrichen. Weiter geht es am 12. Oktober mit der Regionalbahntagung in Langenlois.

Am 22. August, dem Internationalen Autofreien Tag, konnte jede und jeder mitmachen. Anreize gab es in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland mit der VOR-Aktion „Einzelticket = Tagesticket“. In Tirol nutzten viele die Ticketaktion „I nimm eich mit“ - Jahres-Ticket-Besitzer konnten vier Freunde mitnehmen. Beim heurigen österreichweiten Postkarten-Gewinnspiel gab es zudem eine railaxde Städtereise mit dem ÖBB Railjet nach Prag für zwei Personen in der Economy Class inkl. Hotelübernachtung mit Frühstück in einem 4-Sterne-Hotel zu gewinnen.

Seit dem Jahr 2000 organisiert das Klimabündnis im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft die Europäische Mobilitätswoche, die weltweit größte Kampagne für sanfte Mobilität in Österreich. In Österreich sind mehr als 560 Gemeinden mit dabei, über den ganzen Globus gibt es Aktionen in mehr als 2.000 Städten und Gemeinden.

Weitere Informationen unter www.mobilitaetswoche.at

Veröffentlicht am 21.06.2017

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.