Schritte zählen - und zum Gehen motivieren

Schrittzähler in Klassenstärke ausleihen 

Verleih Schrittzähler

Der Verleih erfolgt im Klassensatz (25 Stück) für circa 1 Monat; kostenfrei außer Rückversand.

 

Ziel

Zufußgehen attraktiver machen

Kompetenzen

Förderung der Wahrnehmung von Distanzen und Zahlenwerten; eventuell Arbeiten mit Daten und Datenbanken

Arbeiten mit Schrittzählern

Wer geht am meisten? Bewegen wir uns im gesundheitlich relevanten Rahmen? Das ist hier die Frage.

10.000 Schritte werden aus gesundheitlichen Gründen empfohlen. Die Hauptschule Obernberg hat ein "Schrittzählersystem" mit Handy eingerichtet. Mit den Schrittzählern können Schritte gesammelt und verglichen werden. Schrittzähler kosten zwischen 5 und 150 Euro und können über klimaaktiv mobil kostenfrei ausgeborgt werden. 

Wie kann der Schrittzähler eingesetzt werden?

Jede Klasse erhält einige Zähler und die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ihre Schritte zu zählen:

  • In der Schule
  • Auf dem Schulweg
  • In der Freizeit etc.

Damit jede Schülerin und jeder Schüler einmal den Schrittzähler ausprobieren und das Bewegungsverhalten analysieren kann, werden die Zähler nach zum Beispiel zwei Tagen weitergereicht. Eine Lehrperson sammelt die Informationen (Schritte). Im Informatik-Unterricht werden die Schülerinnen und Schüler die Daten aus.

Veröffentlicht am 13.08.2021

Schrittzähler-Verleih

Klimabündnis Österreich Interessierte Schulen können Schrittzähler ausleihen. Wenden Sie sich dazu an Klimabündnis Österreich: 01/581 5881