Mit dem Fahrrad zur Arbeit

Das Fahrrad wird für den Arbeitsweg dann vermehrt genutzt, wenn man sein Rad vor Ort schnell einfach und sicher abstellen kann.

Die TEEKANNE Gruppe ist in acht Ländern weltweit mit Produktionsstätten bzw. Niederlassungen vertreten.

Am Standort in Salzburg wurden insgesamt 20 überdachte und versperrbare Fahrradabstellplätze errichtet. Die Überdachung und Verglasung an drei Seiten schützt die Räder vor der Witterung.

Die Anlage befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Hauptgebäudes, um die Zugangswege so gering wie möglich zu halten und somit in weiterer Folge das Umsteigen auf das Rad zu forcieren. Die Abstellplätze sind einfach zu erreichen und gut beleuchtet. Bei Bedarf können die Fahrradabstellplätze an diesem Standort auch erweitert werden.

Durch den vermehrten Umstieg der MitarbeiterInnen auf das Fahrrad können jährlich rund drei Tonnen CO2 eingespart werden.

Veröffentlicht am 18.03.2017