Elektromobilität in der Landwirtschaft

Der Einsatz eines elektrisch betriebenen Hoftracs ermöglicht ein flexibles und umweltschonendes Arbeiten im landwirtschaftlichen Betrieb.

Franz Huemer betreibt einen landwirtschaftlichen Betrieb in Oberösterreich.

Angetrieben durch das Ziel einer umweltschonenden und nachhaltigen Betriebsführung wurde ein neuer, elektrisch betriebener Hoftrac angeschafft. Dieser kann flexibel für viele Arbeiten am ganzen Hof eingesetzt werden. Neben einer Reduktion der CO2-Emissionen durch den Verzicht auf Diesel als Treibstoff (jährlich rund sechs Tonnen weniger CO2), ermöglicht der neue Hoftrac auch eine Reduktion der Lärmemissionen sowie eine Verbesserung der Arbeitsergonomie

Eingesetzt wird das Fahrzeug auch zum Ausmisten des Stallgebäudes. Durch die geräusch- und emissionslose Entmistung ist der Lärmpegel im Stall niedriger und die Luftqualität besser. Dadurch entsteht für die Tiere kein zusätzlicher Stress.

Veröffentlicht am 04.04.2018