Mitfahren und Mitnehmen - nicht nur für Pendler

Die Angebote des ÖV sind nicht immer ausreichend oder flexibel genug, um die Mobilitätsbedürfnisse am Arbeitsweg oder in der Freizeit zu befriedigen. Die Mitfahrbörse schließt hier eine wichtige Lücke.

Mit den Internet-Kommunikationsmöglichkeiten kann einfach, rasch und gratis die Übersicht über Angebot und Nachfrage geschaffen werden. 
   
Für Gemeinden oder Unternehmen besteht die Möglichkeit, dieses Carsharing-Angebote in ihre Homepages zu integrieren oder zu verlinken. Gemeinden, die ein umfassendes kommunales Mobilitätsmanagement planen, können sich vom klimaaktiv mobil Programm „Innovative klimafreundliche Mobilität für Städte, Gemeinden und Regionen“ bei der Maßnahmenfindung und –umsetzung sowie zu den Fördermöglichkeiten beraten lassen. Weitere Informationen: Beratungsprogramm für Städte, Gemeinden und Regionen
 
Weitere Mitfahrbörsen:
 
www.blablacar.de/mitfahren - euopaweites Netzwerk an Mitfahrgelegenheiten

www.fahrgemeinsam.at -  Plattform v.a. für Fahrgemeinschaften im oberösterreichischen  Mühlviertel

https://flinc.org/ - für private Nutzer und Unternehmen, mit Webplattform und App-Anwendung

https://greendrive.at - Plattform zur Bildung von Fahrgemeinschaften speziell für PendlerInnen. Firmen wird ein optimiertes Service geboten, um den Arbeitsweg der PendlerInnen zu koordinieren.

www.foahstmit.at - Foahstmit ist eine Mitfahrbörse, die es Pendlern ermöglicht, Fahrgemeinschaften zu finden.

www.mitfahrangebot.at  - Webplattform zur Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten

 

Veröffentlicht am 02.08.2018