Für Beratende und Planende

In erfolgreichen Projekten arbeiten Profis aus den Bereichen Soziologie, Technik, Ökologie, Wirtschaft und Recht optimal zusammen. So entsteht aus vielen Einzelteilen ein großes Ganzes. Der klimaaktiv Standard hilft Ihnen dabei, den Planungsprozess zu strukturieren, Konzeptvorschläge zu bewerten und die Qualität sichtbar und messbar zu machen.

Nur eine geeignete Organisationsstruktur ermöglicht eine professionelle Zusammenarbeit zwischen FachplanerInnen, genehmigenden Behörden und weiteren Stakeholdern. Die Suche nach geeigneten Dienstleistern – im Idealfall bereits bei der Projektentwicklung – ist dabei nach wie vor eine zentrale Herausforderung. Wie Sie als Beratende oder Planende diesen Prozess bestmöglich unterstützen können und welche weiteren ExpertInnen benötigt werden, zeigt der klimaaktiv Standard für Siedlungen und Quartiere.

Der klimaaktiv Standard für Siedlungen und Quartiere – mit 6 Handlungsfeldern zum Ziel!

Geht es bei einzelnen Gebäuden vorrangig um optimale Grundrisse, Gebäudehüllen und Wärmeversorgungslösungen, müssen bei der Planung von Siedlungen und Quartieren zusätzliche Themen berücksichtigt werden:

  • Management: eine Steuerungsgruppe mit klaren Verantwortlichkeiten bildet die Basis für Zielfestlegung und Aktivitäten.
  • Kommunikation: mit professionellen Kommunikationsaktivitäten werden gemeinsam mit allen Beteiligten die vorhandene Potentiale identifiziert und gehoben.
  • Städtebau: es gilt, attraktive öffentliche Räume zu schaffen und den passenden Nutzungsmix zu finden.
  • Gebäude: sind die Kernelemente einer attraktiven Siedlung und sind im Sinne der Nachhaltigkeit hochwertig umzusetzen.
  • Versorgung: essentiell sind eine zentrale und damit technisch, ökonomisch und ökologisch vorteilhafte Wärme-, Strom- und Trinkwasserversorgung sowie ein durchdachtes Abfallmanagement.
  • Mobilität: Schaffen Sie die Grundlagen für umweltfreundliche Mobilität und bauen Sie neue Mobilitätslösungen direkt am Projektstandort auf!

Durch Berücksichtigung dieser sechs Handlungsfelder wird das Bauvorhaben zum Erfolgsprojekt für Gemeinden, Bauträger sowie Nutzerinnen und Nutzer!

Informationen, Handbücher, Tools und Leitfäden für Beratende und Planende

  • Sie suchen Qualitätsstandards für größere Bauvorhaben? Wie die Planung einer klimaverträglichen Siedlung oder eines Quartiers anpacken? Erste Ansätze zeigen Ihnen unsere Tools, welche auch die formale Grundlage für eine Qualitätssicherung nach dem klimaaktiv Standard darstellen (siehe Downloadbereich).
  • Viele Gemeinden und Projektentwickler entscheiden sich für eine externe Qualitätssicherung durch klimaaktiv Kompetenzpartner. Dabei handelt es sich um ExpertInnen, die aktuellstes Fachwissen zum Themenschwerpunkt Siedlungen und Quartiere in ihren Arbeitsbereichen nachhaltig umsetzen und verbreiten. Sie können das Projekt nach Abschluss der Grobplanung oder des gesamten Bauvorhabens einer ExpertInnenkommission präsentieren und – durch Nachweis entsprechender Qualitäten – eine Auszeichnung durch das BMK erlangen. Werden auch Sie klimaaktiv Kompetenzpartner und erweitern dadurch Ihr Dienstleistungsangebot.

Sie haben noch Fragen zu den einzelnen Planungsgrundlagen oder den nächsten Schritten auf dem Weg zum klimaaktiv Kompetenzpartner? Kontaktieren Sie uns.

Veröffentlicht am 30.04.2020

Kontakt

klimaaktiv Siedlungen und Quartiere Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen
Oskar Mair am Tinkhof, MSc
Schillerstraße 25, 5020 Salzburg
+43 (0)662 623455 - 32