Erfolgsbeispiele

Kosteneffizient, Klimaverträglich, Lebenswert: Die hier präsentierten Erfolgsbeispiele zeigen, dass und wie es geht.

In dem folgenden Abschnitt werden Projekte vorgestellt, welche nachweislich die Qualitätskriterien des klimaaktiv Siedlungs- und Quartiersstandard erfüllen und mit dem Österreichischen Qualitätszeichen „klimaaktiv Siedlung und Quartiere“ ausgezeichnet wurden.

Quartier Sonnengarten Limberg

Management: Leitfaden für nachhaltiges und zukunftsweisendes Bauen, Qualitätsvereinbarung, Steuerungsgruppe
Kommunikation: Kooperativer Planungsprozess in Zusammenarbeit mit einer Soziologin
Städtebau: Miet- und Eigentumswohnungen, Kindergarten, Supermarkt, Arztpraxen, Gemeinschaftsräume, Multifunktionale Lärmschutzwand
Gebäude: Gebäude im klimaaktiv Gold Standard
Versorgung: Biomasse Nahwärmenetz, Photovoltaik-Gemeinschaftsanlage
Mobilität: Fahrradunterführung, ÖV-Güteklasse B/C, Car-Sharing, Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreis 2018

Label: Planung | 813 von 989 Punkten
Standort: Zell am See
Bauherren: Habitat Wohnbau GmbH, Limberggarten GmbH
Projektteam: Habitat Wohnbau, Stadtgemeinde Zell am See, raum-sinn, SIR

Siedlung Wir inHAUSer

Management: Smart City 3+3 Ziele, Qualitätsvereinbarung, Steuerungsgruppe
Kommunikation: Professionelles Aussiedelungs- und Besiedelungsmanagement
Städtebau: Qualitätsvolle Nachverdichtung, Gründächer, Gemeinschaftsgärten
Gebäude: Gebäude im klimaaktiv Gold Standard
Versorgung: Abwasser-Wärmepumpe, Abluft-Wärmepumpe, Biomasse, Photovoltaik-Gemeinschaftsanlage
Mobilität: Reduzierter Stellplatzschlüssel, Überdachte Fahrradabstellplätze, ÖV-Güteklasse D, Mobility-Point

Label: Planung | 686 von 980 Punkten
Standort: Stadt Salzburg
Bauherr: Heimat Österreich GmbH
Projektteam: Heimat Österreich, Stadt Salzburg (Smart City Salzburg), FH Salzburg, StadtLandBerg, SIR

Hier könnte Ihr Projekt stehen

Management: Eine lokale Ansprechperson ist vorhanden; Steuerungsgruppe ist eingerichtet
Kommunikation: Austausch mit Betroffenen ist im Prozess eingeplant; es erfolgt eine sozialplanerische Begleitung
Städtebau: GFZ größer gleich 0,5; die vorhandene Fläche wird optimal ausgenutzt
Gebäude: Gebäude erfüllen klimaaktiv Basis-Kriterien; Gold Standard wird angestrebt
Versorgung: Mindestens 30% des Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energieträgern; 100% Versorgung mit Erneuerbaren
Mobilität: Mindestens ÖV-Güteklasse größer gleich F; Standort verfügt über eine sehr gutes öffentliches Verkehrsnetz

Label: Planung, Umsetzung, Betrieb | bis zu 1.000 Punkte möglich
Standort: In ganz Österreich
Errichtet von: Qualitätsbewussten Bauträgern und Gemeinden in Zusammenarbeit mit einem motivierten Projektteam

Veröffentlicht am 30.04.2020

Kontakt

klimaaktiv Siedlungen und Quartiere Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen
Oskar Mair am Tinkhof, MSc
Schillerstraße 25, 5020 Salzburg
+43 (0)662 623455 - 32