Klimafonds-Förderungen 2021

Der Klima- und Energiefonds hat sein Jahresprogramm für 2021 veröffentlicht. 217 Mio. Euro fließen in die Umsetzung klimawirksamer Projekte. Der Fokus der Förderprogramme liegt im Ausbau erneuerbarer Energien, Umbau des Energie- und Mobilitätssystems und in der Dekarbonisierung der Industrie.

Der Klima- und Energiefonds der Bundesregierung ist dotiert aus Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz sowie aus europäischen Fördertöpfen.

Hier ein kleiner Auszug aus den derzeit laufenden Förderprogrammen:

Mustersanierung

8. April 2021 - 25. Februar 2022

Föderung von mustergültigen umfassenden Sanierungsmaßnahmen von Nicht-Wohngebäuden.

Im Rahmen des Programms werden umfassende Sanierungsprojekte von öffentlichen oder betrieblich genutzten Gebäuden gefördert. Unter die umfassenden Sanierungsmaßnahmen fallen Herstellungsmaßnahmen zur Verbesserung des Wärmeschutzes sowie Maßnahmen zur Anwendung erneuerbarer Energieträger und zur Steigerung der Energieeffizienz.

Förderinformationen

Solaranlagen

1. April 2021 - 31. März 2022

Förderaktion für die Errichtung von thermischen Solaranlagen für die Warmwasserbereitung und Beheizung.

Gefördert werden neu errichtete Solaranlagen zur Beheizung von Gebäuden und/oder zur Warmwasserbereitung. Die Baubewilligung für das Gebäude, auf dem die Solaranlage errichtet wird, muss vor dem Jahr 2006 erteilt worden sein. Bitte beachten Sie, dass das Lieferdatum der Anlage nicht vor dem 22. Juni 2020 (Beginn der Förderaktion) liegen darf!

Die Förderung wird in Form eines einmaligen Investitionskostenzuschusses ausbezahlt. Für Solaranlagen zur Beheizung eines Gebäudes und zur Warmwasserbereitung gilt eine Förderpauschale von 700 Euro.

Förderinformationen

Photovoltaik-Anlagen

22. Dezember 2020 - 31. Dezember 2022

Durch die Förderung von Photovoltaikanlagen bis 50 kWp will der Klima- und Energiefonds attraktive Anreize für die umwelt- und klimafreundliche Stromversorgung schaffen.

Förderinformationen

Thermische Bauteilaktivierung

17. Dezember 2020 - 31. März 2023

Der Klima- und Energiefonds setzt beim Aufbau eines erneuerbaren Energiesystems auf Bauteilaktivierung und unterstützt Planungsdienstleistungen mit einem neuen Programm. Das Programm versteht sich als Impulsgeber für die innovative Planung von Thermischer Bauteilaktivierung (TBA), indem vom Klima- und Energiefonds gezielt Planungsleistungen für gesamte Wärmeversorgungskonzepte mit TBA als Wärmespeicher beauftragt werden.

Förderinformationen

Termine für Start und Ende der Programme können sich anlassbezogen ändern – bitte beachten Sie daher die jeweils aktuellen Einträge auf der Website des Klima- und Energiefonds.

Veröffentlicht am 22.04.2021