Förderung betrieblicher Investitionen in den Klimaschutz

Die Umweltförderung im Inland ist das zentrale Förderinstrument des Bundes für Investitionen im Klima- und Umweltschutz und unterstützt Betriebe finanziell, um Maßnahmen für Energieeinsparung und Effizienzsteigerung in Österreich zu setzen.

Zu den geförderten betrieblichen Maßnahmen gehören Projekte in der Wärmerückgewinnung – z.B. bei Kälteanlagen und Lüftungsanlagen, der Optimierung von Heizungen, für thermische Solaranlagen zur Warmwasserbereitung, die Umstellung auf LED-Beleuchtungssysteme, aber auch diverse Luftreinhaltungsmaßnahmen, energieeffiziente betriebliche Neubauten oder generell die thermische Gebäudesanierung.

Veröffentlicht am 08.04.2020