klimaaktiv Programmpartner gewinnt ÖGUT-Umweltpreis

Wir gratulieren! NaKu Kunststoffprodukte aus Sonnenblumenabfällen wurden mit dem ÖGUT-Umweltpreis 2015 ausgezeichnet.

25. November: Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) zeichnete im Rahmen ihres 30-Jahr-Jubiläums im Kuppelsaal der TU Wien wieder die besten Nachhaltigkeitsprojekte und innovative Persönlichkeiten mit dem ÖGUT-Umweltpreis aus.

Eine unabhängige Jury mit ExpertInnen aus Wirtschaft, Verwaltung und Umwelt wählte aus 99 Einreichungen die PreisträgerInnen in sechs Kategorien:

  • Frauen in der Umwelttechnik
  • Nachhaltige Kommune
  • Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement
  • Stadt der Zukunft
  • Zukunftsfähiger Materialeinsatz in der Produktion
  • Energie studieren - Talenteförderpreis des Landes Niederösterreich

Die Kunststoffprodukte aus Sonnenblumenabfällen der Firma NaKu überzeugten die Jury in der Kategorie "Zukunftsfähiger Materialeinsatz in der Produktion".

Vier Jahre hat es gedauert, bis NaKu heute stolz die ersten Produkte aus dem neuartigem Werkstoff bestehend aus Sonnenblumenschalen und Milchsäure präsentieren konnte.

Der Werkstoff besteht somit zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen und ist sehr vielseitig einsetzbar – für Gehäuse, Behälter, Profile und ähnlichem. Zudem ist er bei gleichbleibenden Materialeigenschaften vollkommenen recyclierbar und biologisch abbaubar.

„Bei uns bekommen Sie Produktlösungen aus Sonnenblumenmaterial, können aber auch den Rohstoff zur Weiterverarbeitung beziehen“, meint freudestrahlend Geschäftsführer Johann Zimmermann

Moderatorin Lisa Purker gratuliert: „Mich hat besonders fasziniert, dass die Produkte nicht nur aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, sondern auch zu 100% biologisch abbaubar sind.“

Veröffentlicht am 11.01.2016