Hanfdämmung gewinnt Klimaschutzpreis

Das österreichische Unternehmen Naporo ist Sieger des Österreichischen Klimaschutzpreises in der Kategorie „Klimaschutz durch Innovation“

Die NAPORO Klima Dämmstoff GmbH hat die „Hanffaser-Platte“ entwickelt, die ebenso wie herkömmliche Wärmedämm- verbundsysteme im Massivbau verwendet werden kann und aus heimischen Rohstoffen gefertigt wird. Unter dem Motto „Hanf dämmt grüner“ wird das Material seit 2013 vom oberösterreichischen Unternehmen Capatect Baustoffindustrie GmbH vertrieben. Einen generellen Einblick in das Unternehmen erhalten Sie über das Video zur Nominierung zum Österreichischen Klimaschutzpreis, das im Downloadbereich abgerufen werden kann. Die bauphysikalischen und bauökologischen Kennwerte sind im Produkteverzeichnis der Baubook Online Datenbank in der Rubrik „Dämmstoffe“ - „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“  und weiterführend „Hanfdämmstoffe“ nachzulesen, s. Link im Downloadbereich. Das Produkt ist darüber hinaus mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. 

Ein konkretes Anwendungsbeispiel dieses Bauproduktes finden Sie als Download unter unseren Best practice Gebäuden mit dem neuen  Betriebsgebäude der Firma Fenster Dreier in Kärnten.  

Veröffentlicht am 03.12.2015