Mobil mit nachwachsenden Rohstoffen

Ganz auf die Bedürfnisse seiner Bewohner zugeschnitten verbindet ein Wohnwagon individuelle Mobilität mit gemütlichem Wohnkomfort. 

Als alternatives Wohnkonzept bietet Wohnwagon die Möglichkeit den Traum von mehr Freiheit und Unabhängigkeit in die Tat umzusetzen und dem Alltag etwas Abenteuer einzuhauchen. Jeder Wohnwagon ist ein individuelles Meisterstück, das zu einem großen Teil aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt wird.

Unabhängigkeit leben

Wer wünscht es sich nicht, das Gefühl von mehr Unabhängigkeit und Mobilität. Dennoch wünscht sich jeder auch einen privaten Rückzugsort, inspirierender Arbeitsplatz und Raum für gemeinschaftliches Wohnen. Der Wohnwagon aus nachwachsenden Rohstoffen könnte eine Antwort darauf sein. Er kombiniert Unabhängigkeit, Mobilität und moderne Technologie. Die Ausstattung kann individuell auf die Bedürfnisse seiner Bewohner abgestimmt werden. Er bietet dabei alles was ein Wohnsitz in Massivbauweise auch zu bieten hat. Von den üblichen Räumlichkeiten wie Küche, Bad und Schlafzimmer mit Elektroinstallationen und Heizung bis hin zur kompletten Innenraumgestaltung ist in individueller Handarbeit fast alles möglich. Je nach Kundenwunsch wird der Wohnwagon daher von der leeren Variante zum Selberbauen bis hin zur vollautarken, fertig eingerichteten Variante angeboten. Das flexible Konzept kann somit zu Wohnraum, Büro, Zweitwohnsitz und vielem mehr werden. 

Individuelles Wohnkonzept

Ein Wohnwagon ist mehr als ein einfaches „Tiny House“. Das Raumkonzept ist auf lichtdurchflutete Räume ausgelegt die sich auch zur umgebenden Natur hin öffnen. Mit Hilfe von großen Fenstern, Terrassen, Markisen und ausfahrbaren Erkern wird der Wohnraum sowohl optisch als auch gefühlt erweitert und die Natur in das Wohnkonzept miteinbezogen. Auch in der Außengestaltung wurde auf ansprechendes Design geachtet. Abgerundete Formen vermitteln eine organische Formensprache, die sich perfekt in eine natürliche Umgebung einfügt. Das Flachdach ist begrünt und dient als Pflanzenkläranlage für das Brauchwasser. Ein weiterer Vorteil ist der Kühleffekt im Sommer. Doch ein Wohnwagon ist auch winterfest. Die Außenwände sind wärmegedämmt und die Fenster sind 2-fach verglast mit einem U-Wert von 1 W/m²K. An besonders kalten Tagen wird zusätzlich mittels einer kombinierten Solar-Holz Zentralheizung geheizt. Dafür steht ein Warmwasserspeicher in Kombination mit Wärmetauscher zur Verfügung. Eine Lösung wie sie bereits vielfach in Kleingärten, Almhütten oder Containerhäusern angewendet wird. Der Strom kann natürlich in einer eigenen PV-Anlage erzeugt werden. Dazu werden 4 Hochleistungs-Photovoltaikpanele mit einer Gesamtleistung von 1,2 kWp mit Speicherung installiert. Als Toilette dient ein geschlossenes System in dem Ausscheidungen mittels Pflanzenkohle und Mikroorganismen kompostiert werden. Alternativ kann die Ver- und Entsorgung des Wohnwagons auch ganz oder teilweise an die öffentlichen Netze angeschlossen werden.

Verwendung nachwachsender Rohstoffe

Für den Holzaufbau des Wohnwagons wird heimisches Lärchenholz verarbeitet. Dieses ist besonders widerstandsfähig gegen Wind und Wetter. Gefertigt wird der Aufbau von der Zimmerei Berger in Pernitz. Das Holz wird aus einem Umkreis von 30 km aus der Region rund um Schneeberg und Rax bezogen. Als Schutz vor Kälte und Hitze wird jeder Wohnwagon mit Dämmstoffen eingepackt. Hierfür wird bevorzugt Schafwolle verwendet, da sich diese sehr vorteilhaft auf die Raumluft auswirkt. Es können aber ebenso Hanf bzw. Holzfaser-Dämmstoffe eingesetzt werden. Der Innenraum wird zum Großteil mit  Fichte Massivholz, Holz-Faserplatten und Lehmputzen gestaltet. Um den Wohnraum noch gemütlicher zu machen kann die Ausstattung mit Waldviertler Wollteppichen von der „Wollschmiedin“ ergänzt werden. Insgesamt wird bei den verwendeten Materialien auf eine gute Feuchtigkeitsregulierung und geringen Herstellungsaufwand geachtet. Darüber hinaus sind alle Materialien kompostierbar, recyclingfähig sowie regional verfügbar. 

Weiter Informationen erhalten Sie bei der WW Wohnwagon GmbH unter: www.wohnwagon.at

Veröffentlicht am 11.01.2016