31 ölfreie Gemeinden in Salzburg ausgezeichnet

Salzburger Gemeinden zeigen, dass es geht: Beim 1. Salzburger Energie Gemeindetag in Hallwang wurden 31 Gemeinden dafür ausgezeichnet, dass sie bei der Wärmeversorgung der gemeindeeigenen Gebäude ohne Ölkessel auskommen.

Von den 31 ausgezeichneten ölfreien Gemeinden, können 11 Gemeinden bereits auf eine vollkommen fossilfreie Wärmeversorgung ihrer Kommunalgebäude stolz sein.

Das Programmkonsortium von klimaaktiv Erneuerbare Wärme hat die Entscheidungsträgerinnen und-träger, die Planenden sowie die Konsumentinnen und Konsumenten auf dem Weg zur Öl-/Fossil-Freiheit maßgeblich unterstützt. Es gab und gibt firmenunabhängige Orientierung auf den sich rasch ändernden Märkten.

Begeistert waren viele der mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Energie-Gemeindetags vom Energiekonzept der Volkschule Hallwang, welches auf eine Bauteilaktivierung in Kombination mit einer Solarthermieanlage setzt. Der Schulbau wurde erst vor kurzem mit dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit 2019 ausgezeichnet.

Das Abendprogramm wurde mit einem Impulsreferat vom ehemaligen Generalsekretär im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Dipl.-Ing. Josef Plank eingeleitet und fand in der Auszeichnung der e5-Gemeinden, klimaaktiv Gebäude und Siedlungen sowie der Auszeichnung der öl- und fossilfreien Gemeinden seinen Höhepunkt.

 

Veröffentlicht am 26.11.2019

Kontakt

Oskar Mair am Tinkhof, MSc Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen
Fachbereich Energie
Schillerstraße 25, Stiege Nord
5020 Salzburg
Telefon: +43 662 623455 DW 32
Webseite