Förderung von Komfortlüftungsanlagen

Aufgrund der Anpassungen an die OIB-Richtlinie 2019 werden auch viele Wohnbauförderungen neu gestaltet. Hier wäre es wünschenswert für Österreich möglichst einheitliche technische Anforderungen zu haben.

Beim Informationsaustausch „Komfortlüftung“ wurde der Fördervorschlag von komfortlüftung.at und klimaaktiv mit dem Herstellerverband „Komfortlüftungssysteme Austria“ akkordiert und den teilnehmenden Vertreterinnen und Vertretern der Wohnbauförderstellen der Länder vorgestellt. Ziel des Vorschlages ist es, die bisher schon weitgehend erreichte Vereinheitlichung der technischen Förderkriterien für Komfortlüftungen auch unter den neuen Rahmenbedingungen der OIB Richtlinie 6 bzw. der ÖNORM B 8110, Teil 6 zu erhalten. Wesentliche Punkte der technischen Kriterien sind die Stromeffizienz und die Wärmerückgewinnung inklusive Feuchtezuschlag.

Veröffentlicht am 26.11.2019

Kontakt

Dipl.-Ing. Andreas Greml Verein komfortlüftung.at
Stuttgarterstraße 43
6330 Kufstein
Telefon: + 43 5372 68308
Mobil: +43 676 916 87 86
Webseite