Neue Geräteliste von komfortlüftung.at

Bis 21. März 2017 gab bei Lüftungsgeräten die nach den Kriterien des Passivhaus Instituts (PHI) bzw. nach jenen des Europäischen Testzentrums für Wohnungslüftungsgeräte (DIBt-TZWL) geprüft wurden, die Möglichkeit die Wärmerückgewinnung im Energieausweis mit einem Abschlag von 5 bzw. 14 %-Punkten einzugeben. Diese Möglichkeit wurde nun für neue Gebäude gestrichen.

Fertig konfektionierte Lüftungsgeräte die über keine Prüfung nach EN 13141-7 bzw. 8 verfügen, müssen in Neubauten nun mit einem Defaultwert von 70 % für Lüftungsgeräte mit Gegenstrom-Wärmetauscher bzw. 55 % für alle anderen Wärmetauscher eingetragen werden.

Die Geräteliste von Komfortlüftung.at wurde aufgrund der Änderungen bei den FAQS des Österreichischen Instituts für Bautechnik (OIB) neu aufgelegt. Nun sind nur noch Geräte mit einer Prüfung nach EN 13141-7 bzw. Einzelraumgeräte nach EN 13141-8 gelistet. Die bisherige Geräteliste bleibt als Archiv verfügbar, da für Bestandsgebäude weiterhin die Prüfzertifikate nach PHI bzw. DIBt-TZWL mit den bisherigen Abschlägen herangezogen werden können bzw. Förderungen teilweise noch auf diese Prüfungen referenzieren.

Veröffentlicht am 05.04.2017

Kontakt

Dipl.-Ing. Andreas Greml Verein komfortlüftung.at
Stuttgarterstraße 43
6330 Kufstein
Telefon: + 43 5372 68308
Mobil: +43 676 916 87 86
Webseite