EU Kommission: Studie zur künftigen Rolle von Biomethan und erneuerbarem Wasserstoff

Mit dem Gasnetz verfügt Europa über eine ganz wesentliche Energieinfrastruktur.

Benannte die erneuerbaren Energien-Richtlinie bislang hauptsächlich den Ausbau der erneuerbaren Stromerzeugung als auch der erneuerbaren Kraftstoffe, so rückt nun auch das Gasnetz immer mehr in den Fokus. Gerade durch seine zentrale Rolle bei der Versorgung der Industrie und der dicht verbauten urbanen Räume verbunden mit der saisonalen Speicherung der zu transportierenden Energie wird das Gasnetz auch 2050 für die Energieversorgung von wesentlicher Bedeutung sein. Damit dies auch unter den künftigen Herausforderungen der Klimaneutralität funktionieren kann bedarf es unter anderem eines entsprechenden Umbaus und Umstellung auf erneuerbare Gase wie Biomethan aus Vergärung und Vergasung sowie erneuerbaren Wasserstoff. Mehr in der Studie.

Veröffentlicht am 07.02.2020