LBG - verflüssigtes Biomethan

Flüssiges Biomethan ist eine Alternative zu Diesel: klimafreundlicher, weniger Feinstaubemissionen, zumindest gleiche Reichweiten und gleicher Bedienkomfort.  

Ein großer Nachteil von Biomethan als Gas besteht im Energiegehalt je Volumen und damit in der Lagerkapazität. Um eine maximale Reduktion des Volumens zu erreichen, kann Biomethan verflüssigt werden. In Verflüssigungsanlagen wird dazu das Gas auf unter -160°C abgekühlt. Dadurch kommt es (ohne einer chemischen Veränderung) zu einer Liquifizierung. Man spricht dann von LBG (Liquified Biogas).

Durch das verflüssigen, steigt der Energiegehalt auf das 600fache und ist damit sehr gut geeignet, um vor allem (Langstrecken-)LKWs mit erneuerbaren Kraftstoff betanken zu können.

Rund 2/3 des österreichischen Treibstoffmixes besteht aus Diesel. LBG kann hier eine Alternative bieten, die Feinstaub und CO2-Emissionen in diesem Sektor deutlich reduzieren kann.

Veröffentlicht am 20.05.2017