Biogasaufbereitung: Effizienzsteigerung bei der Aminwäsche

Ende Mai wurde eine Studie der Universität Stuttgart zur weiteren Effizienzsteigerung bei der Biogasaufbereitung mittels Aminwäsche abgeschlossen, passend zur Ankündigung internationaler Konzerne (SNAM, Natural Gas Fenosa, FGW…), vermehrt Biomethan einspeisen zu wollen.

Die Effizienzsteigerung konnte unter anderem durch Verwendung anderer Absorberflüssigkeiten und einer geringerer Austreibungstemperatur für das CO2 erzielt werden.

Alle Details der Studie können Sie auf der Website der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe nachlesen.

Veröffentlicht am 27.06.2017