Messtechnik und Nachweis von Energieeinsparungen

13. und 14. November 2019, im Garant Haus in Pöchlarn

Die Schulung liefert eine theoretische und praktische Einführung in das Thema Messtechnik und den darauf aufbauenden Nachweis von Einsparungseffekten durch Optimierungsmaßnahmen.

Nutzen Sie die Gelegenheit des Erfahrungsaustauschs mit erfahrenen Referenten!

Das erlernte Wissen wird in einem Praxisteil an technischen Anlagen  eines modernen
Produktionsstandorts des Futtermittelherstellers Garant angewendet und vertieft.
 

 

 

 

 

Inhalt der Schulung

In den 1,5 Schulungstagen erfahren Sie eine Vielzahl von Informationen, die für die Messung energierelevanter Anlagen ausschlaggebend sind:

  • Erforderliche Elemente eines Plans zur Datenmessung
  • Messung elektrischer Energie und Leistungsmessung
  • Durchflussmessung von Flüssigkeiten, Gasen und Dampf
  • Temperatur- und Klimamessung
  • Praxisteil in einem Produktionsbetrieb


Die Messung von Energieaspekten spielt eine zentrale Rolle bei der Evaluierung wesentlicher Energieverbraucher und bei der Erarbeitung von fundierten Vorschlägen zu Einsparmaßnahmen. Doch nicht nur die momentane Leistungsaufnahme, sondern auch die von der jeweiligen
Maschine erbrachte Leistung ist zur Feststellung der Effizienz und damit der möglichen Verbesserung wesentlich. An ausgewählten Anlagen des besuchten Produktionsbetriebs werden gemeinsam mit Experten Messungen durchgeführt und ausgewertet.

Highlights:

Durchflussmessung: Flüssigkeiten, Gase, Dampf
Alex Thomschke, Endress+Hauser GmbH

Mobile Messgeräte zur Klimamessung
Martin Aldrian, Ing. W. Häusler GmbH, Industrie Automation Graz

Temperaturmessung
Richard Spilka, Testo GmbH

Elektrische Energie und Leistungsmessung
Werner Schöffer, ARTEMES GmbH

Messtechnik in der Praxis
Armin Zingerle, netconnect

Schulungsdauer:

1,5 Tage - 13.11.2019: 12:00 bis ca. 16:00 Uhr und 14.11.2019: 08:00 bis ca. 16:00 Uhr

Schulungsort:

Garant Haus, Raiffeisenstraße 3, 3380 Pöchlarn

Anmeldung:

Bitte verwenden Sie dieses Anmeldeformuar.

Kosten:

Es wird eine Teilnahmegebühr von 540,-- Euro zuzüglich 10 % USt in Rechnung gestellt.

Stornobedingungen:

Stornierungen bedürfen der Schriftform. Im Falle einer Stornierung senden Sie bitte Ihre E-Mail an die beiden in der Anmeldebestätigung genannten Personen.

Für Stornierungen, die nach dem 31. Oktober 2019 eintreffen, werden 50 % der Kurskosten berechnet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bis inklusive 31. Oktober 2019 ihre Anmeldung stornieren, erhalten die Teilnahmegebühr zurück überwiesen.

Im Falle einer Stornierung senden Sie bitte Ihre E-Mail an die beiden in der Anmeldebestätigung genannten Personen.

Veröffentlicht am 20.08.2019

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.