Optimierung von Beleuchtungssystemen am 13. und 14. Juni 2018 in DORNBIRN, mit Praxisteil bei Zumtobel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Topeinsparmaßnahmen im Bereich von Beleuchtungsystemen kennen, diskutieren mit Fachexpertinnen und Fachexperten und bekommen die Information aus erster Hand. Besichtigen Sie eine effiziente Parkplatzbeleuchtung und erleben Sie einen Praxistag bei Zumtobel.

Inhalt der Beleuchtungsschulung

Die zweitägige Schulung “Optimierung von Beleuchtungssystemen in Industrie und Gewerbe” wird im Rahmen von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), veranstaltet und zielt darauf ab, die Energieeffizienz in Produktionsbetrieben zu verbessern.

Das Einsparpotenzial im Bereich von Beleuchtungssystemen ist oft unerkannt: In Europa sind rund 75 Prozent der Industrie- und Bürobeleuchtungssysteme veraltet oder ineffizient. Ein Kostenfaktor im gewerblichen und industriellen Bereich, der häufig unterschätzt wird, ist die Beleuchtung großer Flächen wie Hallen, Verkaufsflächen, Bürohäuser oder Industrieanlagen. Durchschnittlich liegt der Anteil des Stromverbrauches der Beleuchtungsanlagen am Gesamtverbrauch bei rund fünf bis zehn Prozent!

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Topeinsparmaßnahmen im Bereich von Beleuchtungsystemen kennen, diskutieren mit Fachexpertinnen und Fachexperten und bekommen die Information aus erster Hand. Ein Schwerpunkt liegt auch auf dem Beschaffungsprozess von Leuchtmitteln, ein weiterer Schwerpunkt auf der Lichtqualität und der Schnittstelle zum Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerschutz.
Neu bei diesem Training ist darüber hinaus ein Fokus auf die Außenbeleuchtung von Gewerbe- und Industriestandorten.

Nach einer Einführung in die theoretischen Grundlagen am ersten Tag steht der zweite Trainingstag im Zeichen der Praxis. Neben der Besichtigung des Lichtlabors und Lichtforums bei Zumtobel gibt es auch die Möglichkeit, in einem Workshop konkrete Fallbeispiele zu diskutieren und zu kalkulieren.

Im Praxisteil werden auch Fallbeispiele präsentiert und bearbeitet. Individuelle Praxisbeispiele können von Unternehmen bzw. von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorab bis 22. Mai 2018 eingebracht werden. Die eingereichten Praxisbeispiele werden dann im Rahmen des Trainings am 14. Juni 2018 behandelt. Nähres dazu entnehmen Sie bitte der Einladung unten auf dieser Seite.

Einladung/Agenda:

Die Einladung und die Agenda zur Schulung stehen Ihnen am Ende dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Schulungsort:

13. Juni 2018: Energieinstitut Vorarlberg, CAMPUS V, Stadtstr. 33, 6850 Dornbirn

14. Juni 2018: Zumtobel Lighting GmbH, Lichtforum Dornbirn, Schweizer Straße 30, 6850 Dornbirn

Anreise:

Der Schulungsort ist vom Bahnhof Dornbirn aus innerhalb von 15 bis 20 Minuten zu Fuß und auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 4. Juni 2018 über dieses Anmeldeformular an. Achtung: Hier gibt es neben der Beleuchtungsschulung auch die Möglichkeit, sich für die Grundschulung anzumelden. Bitte wählen Sie aus.

Kosten:

Für die zweitägige Beleuchtungsschulung wird eine Teilnahmegebühr von Euro 580,-- zuzüglich 10 %  USt in Rechnung gestellt. Inkludiert sind.

  • Mittagessen und Pausenverpflegung
  • Busfahrt zur Projektbesichtigung am 13. Juni 2018 am Abend

Nach dem Einlangen Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung per Post zugesandt. Überweisen Sie bitte die Teilnahmegebühr spätestens mit Valuta 06. Juni 2018.

Stornobedingungen:

Stornierungen bedürfen der Schriftform. Für Stornierungen, die nach dem 30. Mai 2018 eintreffen, werden 50 % der Kurskosten berechnet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bis inklusive 30. Mai 2018 ihre Anmeldung stornieren, erhalten die Teilnahmegebühr zurück überwiesen.

Im Falle einer Stornierung senden Sie bitte Ihre E-Mail an die beiden in der Anmeldebestätigung genannten Personen.

Schulungsunterlagen:

Im Artikel Links zu den Schulungsunterlagen erfahren Sie, wo Sie die Schulungsunterlagen und die Leitfäden zu den einzelnen Themenschwerpunkten finden können.

klimaaktiv Schulungstag Bereich Gebäude Bereich Prozesse

Punkte für die Listung als Energieauditor/Energieauditorin nach EEff-Gesetz

Grundschulung: Energiemanagement & ProTool   1   1
Abwärmenutzung   1   1
Beleuchtung   2   1
Dampfsysteme   0   1
Druckluftsysteme   0   1
Kältesysteme   1   1
Messtechnik   0   1
Pumpensysteme   1   1
Ventilatoren und Lüftung   1

  1

Wärmeverteilung und technische Isolierung   1   1

 

 

 

Veröffentlicht am 04.04.2018