Prozessoptimierung

Einsparmaßnahmen durch die Optimierung des Produktionsprozesses können nur in enger Zusammenarbeit mit den betriebseigenen ExpertInnen gefunden und umgesetzt werden.

Besonders lange haltbare Milch wurde in der Berglandmilch eGen, Aschbach, bis vor kurzem noch mittels eines doppelten Pasteurisierungsprozesses erzeugt.

Neues Verfahren:

Die Zwischenerhitzung der Milch auf 75°C und die anschließende Zwischenkühlung auf ca. 4°C entfällt.


Die Milch wird nun gleich aus den Rohmilchtanks von der neu errichteten Ultrahochtemperatur-Anlage auf die notwendige Temperatur von ca. 140°C erhitzt und dann in Steriltanks kurzzeitig gelagert und danach in den entsprechenden Endverpackungen abgefüllt.

Mehr Details dazu und Informationen über andere ausgezeichnete Betriebe, deren Maßnahmen unter diese Kategorie fallen, finden Sie in der rechten Spalte, sortiert nach dem Jahr der Auszeichnung, dann nach Alphabet.

Veröffentlicht am 11.12.2017

Downloads