Porsche Holding GmbH

Die Porsche Holding Salzburg (PHS) ist Europas führendes Automobilhandelshaus. Das Salzburger Unternehmen wurde 1949 von den Kindern Ferdinand Porsches - Louise Piëch und Ferry Porsche - gegründet und ist heute in 22 Ländern Europas sowie Südamerika und China tätig.

Mit dem Import und dem Verkauf des VW Käfers in Österreich wurde der Grundstein für den erfolgreichen Aufbau der PHS gelegt.

Heute vertritt die PHS die Marken des VW Konzerns im Groß- und Einzel-
handel und im After Sales Geschäft. Zusätzlich deckt sie mit dem Ersatzteile-Vertrieb, den Finanzdienstleistungen, sowie mit eigener IT-Systementwicklung das gesamte Spektrum im Automobilhandel ab. Seit März 2011 ist die PHS eine 100%-ige Tochter der Volkswagen AG.

Stellenwert der Energieeffizienz und des Klimaschutzes

Die PHS hat im November 2015 erfolgreich die Zertifizierung nach ISO 50001 abgeschlossen. Hervorgehend aus den Energieaudits wurden große Einsparungspotenziale, besonders im Bereich der teilweise veralteten Heizungsanlagen, identifiziert und werden nun in verschiedenen Projekten umgesetzt. Erste Schritte sind die Modernisierung der Heizungsanlagen und die Umstellung vieler Betriebe auf LED-Beleuchtung. Aktuell wird in Wels das erste  CO2-neutrale Autohaus innerhalb der Porsche Inter Auto, der konzerneigenen Einzelhandelsorganisation, in Österreich errichtet. Um auch weiterhin Potenziale zur Energie-Einsparung zu erkennen, wurde ein Energiemanager für die Koordination aller Maßnahmen eingestellt.

Energiekennzahlen - Spezifischer Energieverbrauch

Unsere Energiekennzahl mit der wir die Entwicklung messen  möchten ist der Energieverbrauch pro Quadratmeter pro Jahr. Derzeit liegt der Verbrauch bei 189 kWh/m²a (um Heizgradtage bereinigt). Unser Ziel ist es den Verbrauch bis 2020 um 20 % pro Quadratmeter zu senken.

Ziele im Rahmen der Projektpartnerschaft

Um der gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, hat die Schenker & Co AG im Jahr 2016 eine freiwillige Zielvereinbarung zur klimaaktiv Projektpartnerschaft unterschrieben. Im Rahmen der Zielvereinbarung hat sich das Unternehmen verpflichtet Maßnahmen im Energieeffizienzbereich laufend zu identifizieren und umzusetzen.

Bisher eingereichte Maßnahmen:

  • Beleuchtung

Einsparung: 10 MWh/Jahr, 3 Tonnen CO2/Jahr

Veröffentlicht am 21.12.2018