Jenbacher Gasmotorensparte von INNIO

Die Jenbacher Gasmotorensparte ist Teil der Dachmarke INNIO und einer der führenden Hersteller von Gasmotoren und Blockheizkraftwerken.

Zu den Produkten zählen Motoren, Aggregate, Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, Wärmerückgewinnungsanlagen mit Organic-Rankine-Cycle-Technologie (ORC) und entsprechendes Zubehör.

GE Jenbacher ging aus den ehemaligen Jenbacher Werken, einem Hersteller von Dieselmotoren und Lokomotiven, hervor und hat
neben dem Hauptsitz, der Produktionsstätte in Jenbach, Montagebetriebe in Hangzhou (China) und Veresegyház (Ungarn).

Stellenwert der Energieeffizienz und des Klimaschutzes

Im Jahr 2014 wurde im Betrieb begonnen, die Wärmebereitstellung grundsätzlich zu überarbeiten und gesamtheitlich zu optimieren. Dazu erfolgte als erster Schritt eine Wärmerückgewinnung aus den Motorenprüfständen 10 und 11 mit einer Einsparung von 305.607 kWh Erdgas.

Weiters wurden die Temperaturen von 120 °C auf 105 °C gesenkt und die Kesselsteuerung überarbeitet, sodass mit Maßnahmen wie einer Rücklaufanhebung und einem Frequenzumformer-geregelten Verbrennungsluftgebläse mit Sauerstoffregelung der Energiebedarf immer mehr gesenkt werden konnte.

Ziele im Rahmen der Projektpartnerschaft

Um der gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, hat die Jenbacher Gasmotorensparte von INNIO im Jahr 2017 eine freiwillige Zielvereinbarung zur klimaaktiv Projektpartnerschaft unterschrieben. Im Rahmen der Zielvereinbarung hat sich das Unternehmen verpflichtet, Maßnahmen im Energieeffizienzbereich laufend zu identifizieren und umzusetzen.

Im Rahmen der Partnerschaft eingereichte Maßnahmen:

  • Pumpensystemoptimierung (2017, 2018)
  • Optimierung der bereitgestellten Wärmeenergienutzung (2018)

Einsparung: 1.608 MWh/Jahr, 392 Tonnen CO2/Jahr

Veröffentlicht am 18.12.2018