Druckluftsystemoptimierung

Der Stromverbrauch für Druckluftanlagen kann bis zu 20 Prozent des Gesamtstromverbrauchs betragen. Mit relativ einfachen Maßnahmen, die sich auch rasch amortisieren, lässt sich dieser Verbrauch deutlich verringern.

In der MAHLE Filtersysteme Austria GmbH befanden sich in einem Druckluftnetz drei unterschiedliche, ungeregelte Kompressoren an drei verschiedenen Positionen.

Zwei Kompressoren wurden durch drehzahlgeregelte Geräte ersetzt. Anschließend wurden die Kompressoren an eine Steuerungssoftware eingebunden.

Mehr Details dazu und Informationen über andere ausgezeichnete Betriebe, deren Maßnahmen unter diese Kategorie fallen, finden Sie in der rechten Spalte, sortiert nach dem Jahr der Auszeichnung, dann nach Alphabet.

Veröffentlicht am 09.12.2018