Technologieschwerpunkt Ventilatoren/Lüftungssysteme

Vom Ventilator verweht - Fangen Sie Ihre Betriebskosten ein! Bei einem Anteil von 20 Prozent des Energieverbrauches sind Ventilatoren- und Lüftungssysteme eine relevante betriebswirtschaftliche Größe.

Bei der Anschaffung auf Energieeffizienz achten!

Gespart werden kann, indem eine bedarfsgerechte Dimensionierung und Regelung der Anlage berücksichtig wird. So passt eine moderne Regelung den Stromverbrauch an den Bedarf an und kann in vielen Fällen über 30 Prozent der Energiekosten einsparen. Weitere Möglichkeiten bieten die Anschaffung von hocheffizienten Motoren oder die Installation von Wärme- und Feuchterückgewinnung.


Die Grafik zeigt die typische Verteilung der Lebenszykluskosten für ein Zentrallüftungsgerät im Dauerbetrieb (die Betriebskosten übersteigen in den meisten Fällen die Anschaffungskosten).

Die wichtigsten Einsparmassnahmen:

  • Reduktion der Betriebszeiten
  • Volumenstromanpassung
  • Tausch von Anlagenteilen
  • Wärmerückgewinnung
  • Feuchterückgewinnung
  • Wartung und Instandhaltung

Effizienter Betrieb

Ihr/e klimaaktiv Ventilator- und LüftungsberaterIn

  • bringt Übersicht und Klarheit in die ineffizientesten Anlagen
  • identifiziert Probleme und leitet entsprechende Maßnahmen ab
  • stellt den Kontakt zu geeigneten Fachfirmen her und ermittelt Amortisationszeiten

Unsere Technologie-Partnerfirmen

Walter Bösch GmbH & Co KG
Schwerpunkte des Unternehmens Walter Bösch GmbH & Co KG sind Heizungstechnik, Klimatechnik, Reinigungstechnik und Kundendienst für alle diese Bereiche. Bösch bietet seinen Kunden alles aus einer Hand, von der Planung bis zur Umsetzung. Mit dem österreichweiten Kundendienst, steht Bösch seinen Kunden auch nach dem Kauf immer zur Verfügung. Zukunft und Umwelt. Bösch ist sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst und nimmt bei allen Aktivitäten darauf Bedacht. Darum sind Bösch Produkte und Methoden ressourcensparend und umweltfreundlich. Walter Bösch GmbH & Co KG unterstützt das klima:aktiv Programm vor allem im Bereich Optimierung von Lüftungssystemen und bei den Energieberaterschulungen.
http://www.boesch.at/


Ziehl-Abegg AG
Schwerpunkte des Unternehmens Ziehl-Abegg AG sind Motoren, Ventilatoren und Regelsysteme. In diesen Bereichen hat sich Ziehl-Abegg international einen hervorragenden Ruf geschaffen und ist Marktführer in wichtigen Bereichen, unter anderem bei Antriebsmotoren für Aufzüge. Aber auch in der Lufttechnik, etwa bei der Klimatisierung großer Gebäude- und Industriekomplexe, sind die qualitativ hochwertigen Produkte "made in Künzelsau" überall auf der Welt gefragt. Ebenso auch elektronische Regelgeräte zur stufenlosen Drehzahlsteuerung von Ventilatoren in der Landwirtschaft, Klimatechnik, Reinraumtechnik und Kältetechnik. Regelgeräte mit hohen Ansprüchen an die Positioniergenauigkeit und Fahrkomfort für Personen- und Lastenaufzüge, Regalbediengeräte, Kran- und Förderanlagen.
Ziehl-Abegg unterstützt das klima:aktiv Programm vor allem im Bereich Optimierung von Ventilatoren- und Lüftungssystemen und bei den Energieberaterschulungen.
http://www.ziehl-abegg.com/at/

Veröffentlicht am 18.05.2016

Kontakt

Österreichische Energieagentur DDI Marcus Hofmann
Mariahilferstraße 136
1150 Wien
+43 (0)1 586 15 24 - 143
Webseite